Elektrische Fabrikautomatisierung

Festo und itsme Schultz+Erbse kooperieren

Die Hersteller kooperieren bereits seit längerem in den Niederlanden und Belgien. Nun haben sie die Zusammenarbeit auch auf Deutschland ausgeweitet.  Maschinenbauer und -betreiber sollen von einem umfassenden Produkt- und Serviceangebot profitieren.

Die Itsme-Zentrale © Festo

Der Trend der Fabrikautomatisierung hin zu großer Flexibilität bei hoher Fertigungsqualität auch in stark variierenden Stückzahlen verlangt Produktvielfalt und Automatisierungs-Know-how. Mit ihrer Handelskooperation wollen Festo und Schultz+Erbse ihren Kunden auf dem Gebiet der elektrischen Fabrikautomatisierung jetzt mehr bieten. Beide Unternehmen sind seit rund 100 Jahren auf dem Markt und gehören in der Automatisierungsbranche zu den wichtigen Anbietern. Festo bietet über 33.000 Produkten für die elektrische und pneumatische Automatisierung.

Die seit 2010 zur itsme-Gruppe gehörende Schultz+Erbse GmbH unterstützt die elektrische Automatisierung in Industrie und Maschinenbau bei der Entwicklung und Implementierung zukunftssicherer Fertigungslösungen mit itsme Industrial Automation. Darüber hinaus bietet Schultz + Erbse Sourcing-Dienstleistungen an, die auf einer umfangreichen Produktpalette von über zwei Millionen Produkten basieren und auf die Bedürfnisse der Industrie und des Maschinenbaus zugeschnitten sind. dsc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik

Gery Colombo ist neuer Beirat von F&P

Beim Roboterhersteller F&P sitzt mit Gery Colombo ein Pionier der Rehabilitations-Robotik neu im Beirat. Colombo hat vor 20 Jahren mit dem Unternehmen Hocoma die Rehabilitation im Gesundheitswesen revolutioniert – und traut F&P dasselbe zu.

mehr...