Disziplinen standardisieren

3. Forum "Intelligentes Engineering" in München

Am 19. und 20. März 2014 findet zum nunmehr dritten Mal das Forum "Intelligentes Engineering" in München statt.

In den Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung will der Veranstalter, die Fachzeitschrift "Computer & Automation", folgende Fragestellungen rücken: Wie können die Maschinenbauer, aber auch die Hersteller ganz normaler Gebrauchsgegenstände, für die drei Disziplinen Mechanik, Elektrik/Elektronik und Software firmenweite Standards generieren? Und wie können sie die Schnittstellen zwischen diesen drei Disziplinen überwinden? Antworten finden die Teilnehmer sowohl in den Vorträgen am ersten Kongresstag (u.a. von Volker Bremers, Business Development Siemens, Timm Hauschke, Produktmanager Eplan, und Jürgen Heimbach, CEO Cadenas) als in den Hands-on-Workshops am zweiten Kongresstag, in denen die Möglichkeiten der Verknüpfung der unterschiedlichen Engineering-Werkzeuge herausgearbeitet werden. Eine Table-Top-Ausstellung umrahmt die Veranstaltung im Holiday Inn München-Unterhaching. Anmeldung und weitere Informationen hier. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Smart Engineering in der Cloud

PC-based Control unterstützt als Steuerungsplattform die Umsetzung IoT-basierter Automatisierungskonzepte. Maschinen, Anlagen und Fertigungslinien lassen sich so vernetzen, dass Effizienzpotenziale prozessübergreifend ausgeschöpft werden können....

mehr...

Solidworks 2020

Beschleunigte Produktentwicklung

Dassault Systèmes stellt mit Solidworks 2020 die neue Version seines Portfolios für 3D-Konstruktion und Engineering vor. Es beschleunigt die Produktentwicklung durch Optimierungen sowie neue Funktionen und Arbeitsabläufe. 

mehr...