Wire 2018

Gewindewerkzeuge für die Mutternindustrie

Auf der diesjährigen Wire setzt Bass den Fokus auf die Innengewindebearbeitung von Verbindungselementen. Prozesssicherheit und höchste Qualität bei der Gewindeherstellung machen exzellent gefertigte Muttern aus. Nicht zuletzt bedingt durch verschiedenste Grundwerkstoffe der Verbindungselemente, das gewählte Umformverfahren, die geforderten Toleranzen und weitere Einsatzbedingungen ist es für Hersteller schwer, die besten Werkzeuglösungen zu finden. Hochwertige Materialen, angepasste Geometrien und neue Beschichtungen ermöglichen das Gewindeschneiden und Gewindefurchen mit hoher Schnittgeschwindigkeit. Die geringere Bearbeitungszeit und hohe Standzeit der Werkzeuge senken die Kosten in der Herstellung.

Gewindewerkzeuge für die Mutternindustrie

Im Bereich des Gewindefurchens bietet Bass mit der Duramax-Familie in allen gängigen Abmessungen ein Umformwerkzeug für die prozesssichere Bearbeitung. Neue und auf den Einsatzfall abgestimmte Beschichtungen wie etwa die innovative BT-Schicht führen zu höheren Standzeiten. sw

Wire, Halle 13, Stand A71

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

wire und Tube in Düsseldorf

Neuer Termin im Dezember

Für das Messedoppel wire und Tube gab die Messe Düsseldorf den neuen Termin bekannt: Die internationalen Weltleitmessen der Draht-, Kabel- und Rohrindustrie finden vom 7. bis 11. Dezember 2020 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wire 2018

Zukunftsweisende Spezialstahllösungen

Auf der Wire 2018 präsentiert Schmolz + Bickenbach ihr breites Speziallangstahl- und Servicespektrum für höchste Anforderungen. Gewicht einsparen, mehr Leistung bringen, eine hohe Sicherheit und Komfort gewährleisten – egal ob in Antriebs-, Brems-...

mehr...