Europaweite Zusammenarbeit

Andrea Gillhuber,

Yaskawa und Lorch Schweißtechnik kooperieren

Yaskawa und Lorch Schweißtechnik kündigen eine europaweite Zusammenarbeit an. Ziel ist es, neue und innovative Lösungen im Schweißbereich anzubieten.

Otwin Kleinschmidt, Division Manager Yaskawa Deutschland, und Wolfgang Grüb, geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik, freuen sich über die Zusammenarbeit.

In den nächsten Jahren sehen Yaskawa, Technologielieferant im Bereich Robotik, Antriebs- und Steuerungstechnik, und Lorch Schweißtechnik, ein Anbieter im Bereich MIG-MAG Schweißen, gerade im Mittelstand ein enorm hohes Potenzial, um Fertigungsprozesse zu automatisieren und vorhandene Strukturen einer digital modernen Fertigung anzupassen.

„Im Schweißbereich sind wir mit unserem breiten Roboterportfolio Marktführer. Da liegt es nahe, dass wir in Zeiten von kollaborativer Robotik und Zusammenrücken von Mensch und Maschine mit bekannten Schweißquellen-Herstellern, wie Lorch in diesem Bereich kooperieren“, so Otwin Kleinschmidt, Division Manager Yaskawa Deutschland.

Wolfgang Grüb, geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik: „Wir freuen uns sehr über die gestartete Kooperation mit Yaskawa im Bereich Schweißrobotik. Mit dieser Partnerschaft schaffen wir zukünftig gemeinsame Lösungen, die es Kunden erlaubt ihre Produktion weiter zu automatisieren und weiter an Wettbewerbsfähigkeit zu gewinnen. Wir sehen in den nächsten Jahren insbesondere im mittelständischen Bereich aber auch in der Großindustrie eine steigende Nachfrage nach automatisierten Schweißlösungen. Hier wollen wir gemeinsam die Effizienz unserer Kunden steigern.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cybersecurity

ABB und IBM arbeiten zusammen

ABB und IBM bündeln in Sachen Cybersecurity ihre Kompetenzen. In Zukunft können sich Prozessleitsysteme von ABB mit IBM-Security-Plattform verbinden. So können digitale Bedrohungen besser erkannt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige