Fügemodule

Steuerung dezentral platzieren

Promess hat den Baukasten rund um die Universellen Fügemodule UFM Line5 durch die Promess Safety Box (PSB) erweitert. Mit der neuen PSB wird es möglich, die gesamte Steuerung der Presse dezentral in der Nähe der Station zu platzieren.

Promess Safety Box

Eine Integration des Leistungsverstärkers in einen Schaltschrank mit den notwendigen elektrischen Konstruktionsarbeiten entfällt, Kabellängen können so reduziert werden. Relativ neu ist auch die Unterstützung des Feldbusses EtherCat, der mit Hilfe der optional mitgelieferten Funktionsbausteine für Beckhoff-Steuerungen integriert werden kann.

Die gesamte Inbetriebnahme eines UFM-Line5-Fügemoduls erfolgt über eine anschlusssichere Steckertechnik mittels Plug & Play. Optional lassen sich Displays zur Visualisierung an die PSB montieren. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagetechnik

Individuelles Fügen

Promess stellt Einzel-Handarbeitsplätze mit Fügemodul vor. Es sind autonome Stationen, numerisch gesteuert und präzise. Die integrierte Kraft-/Wegmessung ermöglicht eine Qualitätssicherung für jedes gefügte Teil.

mehr...

Fügetechnik

Ein Herz aus Steuerung und Software

Promess stellt sein neues Industrie-4.0-fähiges Fügesystem Revoultion X vor. Herzstück des neuen Systems sind die autarke, mehrachsfähige Steuerung und die neue Bediensoftware zur Parametrierung und Visualisierung des Fügeprozesses.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige