Sicherheits-SPS

Andreas Mühlbauer,

Sicherheit durch Redundanz: doppelte SPS

Um internationale Sicherheitsstandards einzuhalten, bietet Mitsubishi Electric die SPS-Serie Melsec iQ-R an. Das vollredundante Steuerungspaar reduziert die Gesamtbetriebskosten und hat verschiedene Funktionen zur Überwachung und Steuerung der Sicherheit integriert.
Um internationale Sicherheitsstandards einzuhalten, bietet Mitsubishi Electric die SPS-Serie Melsec iQ-R an. © Mitsubishi Electric

In den vergangenen Jahren ist die Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards zu einer unverzichtbaren Anforderung für den Erfolg auf den globalen Märkten geworden. Ein ebenso entscheidendes Kriterium ist es, nach einem Steuerungsausfall das System schnellstmöglich wiederherstellen zu können. Viele zentrale Anwendungen in der Produktion verlangen deshalb volle Redundanz gemäß der Sicherheitsstufe 2 (Safety Integrity Level 2, SIL 2) nach IEC 61508. Nur dann bleiben die kritischen Systeme auch bei einem Ausfall oder einer versehentlichen Beschädigung der primären CPU-Einheit funktionsfähig.

Das SPS-Redundanzpaar Melsec iQ-R von Mitsubishi Electric erfüllt gemäß Zertifizierung durch den TÜV Rheinland die Anforderungen dieser Norm an die funktionale Sicherheit für den internationalen Markt. Die Richtlinien innerhalb des Redundanzstandards erfordern dazu ein vollständig dupliziertes SPS-Gehäuse mit sämtlichen Modulen, auf das bei Ausfall des Primärsystems sofort umgeschaltet wird.

Anzeige

Keine separate Sicherheitssteuerung notwendig

Die Programmierplattform GX Works3 bietet eine gemeinsame Umgebung für die Programmierung sowohl der Prozess- als auch der Sicherheitssteuerung. Dies ermöglicht die Ausführung integrierter Prozess- und Sicherheitssteuerungsprogramme mit einem einzigen CPU-Modul. So verliert der Anwender keine Zeit und es entstehen keine Kosten durch die Anschaffung und Installation einer separaten Sicherheitssteuerung.

Prozesssicherheit und Zuverlässigkeit sind die Hauptgründe für Anlagenbetreiber, redundante Automatisierungssteuerungen in ihre Systeme einzubauen. Deshalb hat Mitsubishi Electric die grundlegende Redundanzarchitektur des iQ-R um eine weitere Schutzebene erweitert. Neben dem Spannungsversorgungsmodul, der Basiseinheit und dem Netzwerkmodul umfasst die Sicherheitsversion der SPS ein Set bestehend aus SIL-2-Prozess-CPU-Modul und separatem SIL-2-Funktionsmodul. Dies gewährleistet einen kontinuierlichen Betrieb durch Umschalten in den Standby-Betrieb, falls ein Fehler in der Steuerung auftritt. Alle SPS-CPUs der Melsec System Q sind untereinander austauschbar. Damit kann die Leistungsfähigkeit des Systems mit der Applikation wachsen.

Nach Unterlagen von Mitsubishi Electric / am

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

MRK + Cobots

Sicherheit aus einer Hand

Höchstes Sicherheitsniveau bei Vier-Achs-Portalroboter Das in Tettnang ansässige Sondermaschinenbau-Unternehmen Anton Jazbinsek setzt an einem Portalroboter für das Entnahme- und Stapelhandling von gespritzten Kunststoffteilen eine...

mehr...

MRK + Cobots

Bis zur vollen Reife

Sicherheits-SPS überwacht KäsepflegeroboterLeu Anlagenbau aus dem schweizerischen Uetendorf produziert seit 1991 Käsepflegeroboter und Käseschneidemaschinen. Überwacht werden die fleißigen Helfer von der Sicherheits-SPS Pluto, der Zweihandsteuerung...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Speziell für Schaltschränke

und Bedienfelder wurde der neue Not-Halt-Taster von Jokab Safety entwickelt. Sein Anschluss erfolgt über abnehmbare Anschlussklemmen. Funktion und Optik des Tasters sind dieselben wie beim Not-Halt-Taster Smile.

mehr...
Anzeige

Zerspanen

Mit Sicherheit produktiver

Ohne Automatisierung geht am Standort Deutschland in der Fertigung nichts mehr. Trotzdem sinkt die Zahl der Verletzungen und Todesfälle stetig – vor allem Dank konsequenter Integration von Sicherheits- funktionen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Für neue Leistungen

Mitsubishi Electric rundet sein Frequenzumrichter-Portfolio ab und liefert Geräte für zusätzliche Spannungs- und Leistungsbereiche. Der Anbieter hat unter anderem das Angebot im Bereich Large Capacity Inverter (LCI) ab 75 Kilowatt verstärkt,...

mehr...