Sensorik + Messtechnik

Für individuelle Anwendungen

Das Spektrum der neuen Industriewaage Signum von Sartorius basiert je nach Modellvariante auf drei Technologien, die unterschiedliche Leistungen bieten: Das Standard Wägesystem Signum Regular bietet einen Wägebereich bis 60 kg mit Auflösungen bis 35.000d. Die Signum Advanced besitzt ein mechatronisches Wägesystem mit Auflösungen bis 65.000d und einem Wägebereich bis 65 kg. Die Signum Supreme hat ein monolithisches Wägesystem und bietet einen Wägebereich bis 35 kg mit Auflösungen bis 350.000d. Alle Varianten lassen sich ab Werk eichen und sind für den eichpflichtigen Verkehr geeignet.

Zu den herausragenden Eigenschaften gehört der Variantenreichtum: Der Anwender kann zwischen drei Applikationsstufen, unterschiedlichen Auflösungen, einer großen Schnittstellenvielfalt und weiteren Optionen wählen. Sie eignet sich damit sowohl für einfache Wägeaufgaben, überzeugt aber auch bei anspruchsvollen Anwendungen, wie etwa dem Zählen mit automatischer Referenzgewichtsoptimierung, Produktdatenspeicher mit Barcodeerfassung und als Zweiwaagensystem mit Mengenwaage. Trotz ihrer Ausstattungsmöglichkeiten bleibt die Signum eine sehr einfach zu bedienende Waage: Das Bedienterminal im praktischen Slim-Line Design lässt sich mit wenigen Handgriffen neben der Waage, auf einem Stativ oder einer Wandhalterung frei platzieren – je nach den ergonomischen Erfordernissen. Optionale Schnittstellen erfüllen alle Wünsche an modernen Datentransfer, wie über oder die Steuerung der Waage per SPS. Für alle Modelle ist optional ein Analog-Digitalwandler für eine weitere Wägeplattform (Referenz- oder Mengenwaagenanschluss) wählbar. Die Signum Waage bietet einen hohen Überlastschutz, ist extrem solide und widerstandsfähig und auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2 oder 22 geeignet. Alle Modelle lassen sich optional in der Schutzart IP65 ausstatten.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige