Montagetechnik

Neuer Transfer für die Montage

Der deutsche Maschinenbauer und Hersteller von Profil- und Linearsystemen MiniTec hat neue Lösungen für den Bereich Fördertechnik vorgestellt. Ein Paletten-Transfersystem sowie ein flexibles Montagesystem mit Werkstückträgern für Gewichtsklassen über 300 Kilogramm ergänzen das bisherige Portfolio. Ebenfalls neu sind vier Profilquerschnitte mit Rundungen und ein Rundprofil, die den umfangreichen MiniTec Profilsystem-Baukasten ergänzen. Erstmals hat das Unternehmen aus Waldmohr die Produktreihen RMS und FMS seiner spanischen Tochtergesellschaft MiniTec España gezeigt, die bisherige Fördertechniklösungen ergänzen. Es hat im März 2008 den spanischen Wettbewerber Profi-Team übernommen und dessen Produkte aus dem Bereich Fördertechnik jetzt in das eigene Portfolio integriert. Speziell Transportsysteme für Gewichtsklassen über 300 Kilogramm sind nun realisierbar.

Die Produktreihe RMS ist ein Paletten-Transfersystem auf der Basis von Friktions-Rollen und für sehr hohe Belastungen ausgelegt. Auf diesen Anlagen werden unter anderem Getriebe, Autositze oder Motoren montiert. Die Produktreihe FMS ist ein flexibles Montagesystem mit Werkstückträgern, die auf Staurollenketten, speziellen Gurten oder Ketten transportiert werden. Standardisierte Module zum exakten Positionieren, Ausheben oder Drehen ermöglichen die schnelle Realisierung kompletter Montagelinien. Zahlreiche Installationen bei renommierten Automobilzulieferern stellen seit Jahren die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit dieses Systems unter Beweis. Die patentierte Umlenktechnik reduziert dabei den Steuerungsaufwand für die gesamte Anlage auf ein Minimum. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...