Montagetechnik

Richtig kalibriert

In dem neuen, erweiterten DKD-Laboratorium von DSM aus Aalen gibt es hochgenaue Einrichtungen zur Kalibrierung und Zertifizierung von nahezu jedem Drehmoment-Werkzeug. Es ist nach Aussage des Herstellers das einzige, das an einen Präzisionsschrauberhersteller angegliedert ist. Dies bedeutet, dass die Techniker die Schrauber, Messwertaufnehmer oder die Messelektronik nach DKD-Richtlinien kalibrieren und abgleichen. So sind die Hersteller von Schraubtechnik ein Unternehmen, die ihre Schrauber und Messeinrichtungen ab Werk auch mit DKD Zertifikat ausliefern können. Damit hat der Nutzer eine bundesstaatliche Bescheinigung und die Sicherheit der Rückführbarkeit der Drehmomentsensoren auf das „Nationale Normal“ der Physikalisch – Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.

Aber auch ältere, gebrauchte DSM Produkte sowie Schrauber und Messwertaufnehmer jedes anderen Herstellers prüfen die Spezialisten aus Aalen. Eine Neuheit der Kalibrierprofis ist die Zusammensetzung der Messkette aus einzelnen kalibrierten Komponenten. Näheres erfahren Sie einfach und bequem über die Kennziffer. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Betriebsstoffe

Richtig anziehen

Die einstufigen Handschrauber des Herstellers DSM sind speziell für den Einsatz bei der individuellen Produktion, Kleinserien oder komplexen, nicht maschinell lösbaren Fertigungen, konzipiert. Es stehen Handschrauber mit einem Drehmoment bis 40 Nm...

mehr...

Schraubwerkzeuge

Idealer Kraftschluss schont Schrauben

Gedore integriert das Unit-Drive-Profil (UD-Profil) in viele Schraubwerkzeuge – vom Ringschlüssel und Ringratsche oder Einsatzring über Spezialwerkzeuge bis hin zu Steckschlüsseleinsätzen für Betätigungswerkzeuge mit Sechskant und Doppel-Sechskant.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige