Bedienterminal

Andreas Mühlbauer,

Panel für anspruchsvolle Webvisualisierungen

B&R erweitert die Power Panel T-Series um das Bedienterminal T80. Ein leistungsfähiger Intel-Atom-Prozessor ermöglicht vielseitige, dynamische Webvisualisierungen.

Auf Basis eines Intel-Atom-Prozessors ermöglicht das Power Panel T80 vielseitige, dynamische Webvisualisierungen. © B&R

Für den rauen Alltag ist das Glas des Panels mit einem integrierten Kantenschutz ausgestattet. Die geringe Gerätetiefe ermöglicht den Einbau in schlanke Schaltschränke oder Tragarmsysteme. Selbst bei der Bedienung mit dicken Lederhandschuhen reagiert der projiziert-kapazitive Multitouch-Screen präzise und zuverlässig. Die Geräte stehen mit Displaydiagonalen von 7 bis 15" zur Verfügung.

Das Power Panel T80 wird mit einer integrierten Service-Seite ausgeliefert. Diese startet ohne Installationsaufwand und bietet die Möglichkeit, individuelle Einstellungen wie IP-Adresse, DHCP-Server und Bildschirmschoner zu konfigurieren. Die Konfiguration lässt sich auf einem USB-Stick sichern und auf weitere Power Panel T80 laden.

Das Betriebssystem ist vor unerwünschten Änderungen durch Anwendungsprogramme geschützt. Anwendungsdaten werden zur Laufzeit ausschließlich im flüchtigen Arbeitsspeicher abgelegt. Performance und Stabilität des Betriebssystems sind daher auch langfristig nicht durch Datenfragmente gefährdet. Zudem ist das Betriebssystem so vor Manipulationen sicher.

Das T80 rundet das B&R-Portfolio für Bedienterminals nach oben hin ab. Gemeinsam mit den Varianten T50 und T30 bietet das Unternehmen eine umfangreiche Auswahl, die hinsichtlich Kosten und Performance über einen weiten Bereich skalierbar ist. Zudem stehen die Power Panels auch in Varianten mit integrierter Steuerung zur Verfügung.

Anzeige

LogiMAT: Halle 7, Stand C45

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommandomodul

Modul für mehr Platz

Das von Roemheld vorgestellte Kommandomodul mit Zweihand-Bedienpanel und SPS-Steuerung soll dazu beitragen, Qualität und Produktivität der Fertigung an Montagearbeitsplätzen zu steigern.

mehr...

Antriebstechnik

Tragarmsystem: Starke Arme

Tragarmsysteme haben sich im Produktionsalltag als ergonomische Verbindung zwischen Maschine, Bediengerät und Personal bewährt. Was sich an dieser Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine getan hat, zeigt die Neuentwicklung einer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Industriekommunikation

Schön schlank

Hochwertiges Design spielt im Vertrieb von Maschinen und Anlagen eine zunehmend wichtige Rolle, denn immer mehr Anwender erwarten auch von industriellen Eingabe- und Bediengeräten eine anspruchsvolle Gestaltung.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Kreuz und quer

Vorwärts, rückwärts, rechts und links: Mit einem Kreuztaster von Schmersal kann der Bediener das Werkzeug einer Maschine in vier Richtungen bewegen. Oder er betätigt mit einem einzigen Schaltgerät vier verschiedene Funktionen, die sich verrasten...

mehr...

Industriekommunikation

Vollgrafisches Mini

Mit dem ETT 222 ergänzt Sigmatek die Serie der Bedienpanels um eine kompakte Variante für kleinere Anwendungen im Serienmaschinenbau. Das Touchpanel ist ein kostengünstiges Einstiegsmodell für grafische Bedienkonzepte und unterstützt alle Arten von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige