Meinung

Daniel Schilling,

Gradmesser …

… der industriellen Konjunktur ist der Werkzeugmaschinenbau. Blickt die produzierende Industrie skeptisch in die Zukunft, dann bekommen die Maschinenbauer das meist als erste zu spüren: Kunden stornieren oder verschieben ihre Aufträge. Andersherum weist eine gute Auftragslage auf eine optimistische Stimmung in der Produktion hin; auf das Vertrauen, dass sich Zukunftsinvestitionen auszahlen.

Daniel Schilling, Chefredakteur INDUSTRIAL Production © WEKA BUSINESS MEDIEN

Derzeit sieht die Lage erstaunlich rosig aus. Wenn Sie unserer Berichterstattung online oder im Heft folgen, dann konnten Sie jüngst zahlreiche sehr positive Artikel über Quartals- oder Jahresbilanzen lesen. Die Auftragslage der meisten Werkzeugmaschinenbauer ist sehr gut, allen aktuellen Krisen, Kriegen und Katastrophen zum Trotz.

Das Problem ist eher, die Aufträge auch abzuarbeiten. Bildlich gesprochen drohen einige Unternehmen vor dem vollen Teller zu verhungern, weil qualifizierte Mitarbeiter, Ressourcen oder Komponenten fehlen, um aus dem Auftrag ein fertiges Produkt zu machen. Denn am Ende zählt nur das Geld, das als Preis für das fertige Produkt auf dem Konto eingeht – Aufträge bezahlen keine Rechnungen.

Das wird sicher auch Mitte September in den Hallen der Messe Stuttgart ein Thema sein, wenn sich die Branche zur AMB trifft. Nach Corona-bedingt vierjähriger Pause gibt es dann wieder die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und zum Hands-on-Kennenlernen der neusten Technologien. Als Redaktion INDUSTRIAL Production werden wir dabei mit an Bord sein. Die intensive Messesaison im Mai und Juni hat gezeigt, dass das wieder möglich ist.

Anzeige

Vielleicht sehen wir uns dort – oder drei Wochen später an gleicher Stelle zur Motek?

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...

Cybersecurity

Die Welt ist unsicher

In seinem aktuellen Lagebericht vom 25. Oktober beschreibt und analysiert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die aktuelle IT-Sicherheitslage anhand von Beispielen und Vorfällen aus der Praxis.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview

Produktion 4.0 lebt

Produktion 4.0 ist mehr als nur ein Schlagwort. Wie sich das in der Praxis darstellt, erläutert Christian Wolf, Geschäftsführer von Hans Turck, im Interview mit Andreas Mühlbauer.  

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

AMB 2022

Werkzeugmaschinen im Mittelpunkt

Vom 13. bis 17. September 2022 findet wieder die AMB in Stuttgart statt. Mit Messedirektor Gunnar Mey sprach INDUSTRIAL-Production-Chefredakteur Daniel Schilling über die Neuheiten, Highlights und Trends auf der Fachmesse für Werkzeugmaschinen und...

mehr...

Interview

„Einfach mal klein anfangen“

Wie gelingt der Einstieg in Robotik und vernetzte Produktion auch für kleine und mittlere Unternehmen und wohin geht der Trend in der Produktion nach Corona-Krise und Ukraine-Krieg? Darüber sprach Patrick Theobald, Geschäftsführer von Peakboard, im...

mehr...