Linearführung Drylin

Vorausschauende Wartung – ganz smart

Mit den smart plastics hat Igus intelligente Maschinenkomponenten für die Bewegung entwickelt, die sich im Betrieb permanent selbst überwachen. Ein Frühwarnsystem aus Sensorik und digitaler Kommunikation erweitert auch den Baukasten für schmier- und wartungsfreie Linearführungen.

Per Funk werden die Zustandsdaten der Linearführung an den Anwender weitergegeben. (Foto: Igus)

Digitalisierte und vernetzte Prozessabläufe in der Antriebstechnik versprechen besonders im Zusammenspiel mit Hochleistungskunststoffen für die Bewegung ein hohes Potenzial zur Reduzierung von Maschinenstillständen. Igus will mit diversen Smart-Plastics-Komponenten beides verbinden und dem Anwender weitere Möglichkeiten für eine vorausschauende Wartung zu geben. Durch permanente Messungen und das Gegenrechnen mit den Parametern der Anlage sowie den tausenden Versuchsdaten aus dem Testlabor lässt sich im Realbetrieb das reibungslose Funktionieren der Smart-Plastics-Elemente künftig zuverlässig vorhersagen. Teil dieses umfassenden Angebots ist die intelligente Drylin-Linearführung, die sich einfach nachrüsten lässt.

Smarte Linearführung macht Wartung einfach

Um die Produkte „smart“ zu machen, hat der Hersteller die trockenlaufenden Drylin-Lager mit Sensoren und einem speziellen Modul, dem „Isense DL.W“, ausgestattet. Dieses kontrolliert ständig den Abrieb der schmutz- und staubunempfindlichen Gleitlager und ermittelt so genau die Verschleißgrenze, ab der ein Lager zwingend ausgetauscht werden muss. Per Funk werden die Zustandsdaten an den Anwender weitergegeben, der dadurch jederzeit und von überall die Möglichkeit hat, zum richtigen Zeitpunkt einzugreifen.

Anzeige

Einfach nachrüstbar ist das Isense DL.W als leichtes und robustes Kunststoffelement auch für den Retrofit und eine Vielzahl von bewegten Anwendungen, in denen Linearführungen zum Einsatz kommen, von der Verpackungs- bis zur Werkzeugmaschine. Als zentrale Kommunikationseinheit dient darüber hinaus das Icom-Modul, das die Daten sammelt, aufbereitet und weiterleitet. Der Anwender kann mit dem Endgerät seiner Wahl die Überwachung übernehmen und kann so Wartung, Reparatur und Austausch stets im optimalen Augenblick vornehmen. Starre Wartungsintervalle sind passé: Mit den Smart Plastics ist die bauteilindividuelle Restlaufzeit und somit der beste Wartungstermin bestimmbar. Insbesondere bei den langlebigen Komponenten aus Tribo-Polymeren zahlt sich die volle Ausnutzung des online berechenbaren Lebenszyklus aus, verspricht Igus.

Die Drylin-Führung ist Teil des Gesamtangebots an intelligenten Produkten, darunter auch die intelligente Energiekette und intelligente Leitung. Igus hat für Interessenten ein Pilottester-Programm gestartet: www.igus.de/smartplastics. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fabrikautomatisierung

Mechatronische Plattformen

Die Fabrik der Zukunft wird intelligenter, flexibler, vernetzter und softwarebasierter sein als heute. Die neue mechatronische Plattform von Bosch Rexroth verknüpft Lineartechnik-Komponenten mit Elektronik und Software.

mehr...

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige