Rose+Krieger-Lineartechnik in Hannover

Jetzt mit Rollenführungen

Als Ergänzung seines Lineareinheiten-Portfolios für das mittlere Belastungssegment hat RK Rose+Krieger (Halle 16, Stand D18) jetzt mit den Rollenführungen vom Typ RK MonoLine eine neue Baureihe auf dem Markt gebracht.

Neue Rollenführung RK Monoline in den Baugrößen 40 und 80. (Foto: Rose+Krieger)

Die RK MonoLine ist zunächst in den gängigen Baugrößen 40 und 80 erhältlich – wahlweise mit Zahnriemenantrieb (Z) oder ohne Antrieb als mitlaufende Momentenunterstützung (R). Weitere Größen sollen folgen. Die zahnriemengetrieben Variante ist in der Baugröße 80 bis 4.100 Newton belastbar und erreicht Verfahrgeschwindigkeiten bis zu zehn Meter/Sekunde, bei zulässigen Beschleunigungen von bis zu 20 Meter/Sekundequadrat. Gezeigt wird die neue Lineareinheit erstmals vom 25. bis 29. April 2016 auf der Hannover Messe in Halle 16, Stand D18.

Wie die zahnriemengetriebenen Lineareinheiten der RK DuoLine-Familie verfügt auch die RK MonoLine Z über ein variables Anbaukonzept für nahezu alle Motoren am Markt. Die Position des Motors muss nicht mehr bei Bestellung festgelegt werden und kann nachträglich verändert werden. Die neuen Achsen sind serienmäßig mit einer Zahnriemenführung ausgestattet. Optionale Klemm- und Nutenleisten senken den Konstruktionsaufwand und erleichtern die kundenspezifische Anpassung. Die Profilnuten bieten größtmögliche Flexibilität bei der Befestigung von kundenspezifischem Zubehör wie beispielsweise Energieketten, Schlauchhalterungen oder End- oder Näherungsschaltern zur Endlagenabschaltung. Die Nutzlast wird über die im Zubehör erhältlichen Nutensteine mit Gewindebohrungen sicher befestigt. Für den Anwender bedeutet dies einen geringeren Konstruktionsaufwand, niedrigere Montagkosten sowie eine schnellere Montage.

Anzeige

Spezielle, seitlich am Schlitten angebrachte Trichterschmiernippel gestatten die Schmierung der Lineareinheiten in jeder beliebigen Schlittenposition. Das Anfahren einer besonderen Wartungsposition oder die Demontage von gegebenenfalls vorhandenen Anbauteilen ist nicht erforderlich. Die zentrale Schmiermöglichkeit beschleunigt die Wartung und macht sie sicherer und einfacherer.

Die neuen Linearachsen erreichen ein gleichmäßiges Laufverhalten und hohe Präzision bei mittlerer dynamischer Belastung, teilt der Hersteller mit. Für Fälle, bei denen eine hohe Dynamik gefragt ist, bietet RK Rose+Krieger die RK DuoLine-Baureihe an. Die Lineareinheiten mit Kugelschienenführung sind in den Baugrößen 160/120/80/60/40 wahlweise mit und ohne Antrieb in einer zahnriemen- und einer spindelgetriebenen Version lieferbar. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige