Modulare Linearschienen

Mit Toleranzausgleich

Die Produktfamilie der Compact Rail aus der Linear Line von Rollon besteht aus Linearschienen mit induktiv gehärteten und geschliffenen Laufbahnen sowie präzisen Rollenläufern aus Stahl.

Compact Rail aus der Linear Line. © Rollon

Die Laufrollenführungen seien kompakt gebaut, unempfindlich gegen Schmutz und Staub sowie für hohe Verfahrgeschwindigkeiten und ausgelegt. Das System umfasst drei Produktreihen: die Festlagerschiene (T-Profil), die Loslagerschiene (U-Profil) und die Kompensationsschiene (K-Profil). Mit Kombinationen aus diesen drei Schienentypen lassen sich Parallelitätsfehler der Montageoberfläche in einer oder zwei Ebenen ausgleichen. Fertigungstoleranzen, zum Beispiel bei Maschineneinhausungen, können so einfach kompensiert werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Trend zur Nachhaltigkeit

Bei Stabilus verantwortet Jürgen Roland das Geschäft mit der Industrie. Im Gespräch mit INDUSTRIAL-Production-Chefredakteur Daniel Schilling verrät er die wichtigsten technologischen Trends bei Lineartechnik und Stoßdämpfern, welche Branchen wieder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Firmenübernahme

Rollon übernimmt iMS

Der Hersteller von Linearführungen, Linearachsen und Mehrachssystemen, hat mit Intelligent Machine Solutions (iMS) einen einen Spezialisten für Standard- und kundenspezifischen lineare Baugruppen für die Automationsbranche, übernommen.

mehr...