Lineartechnik

Extrem kompakt

Der Verstellantrieb LA23 von Linak erfüllt viele Anforderungen. Mit einer Breite von gerade mal 43 Millimetern eignet er sich als Antrieb für den Einbau in Applikationen mit schwierigen Platzsituationen. Das Einbaumaß in der Länge beträgt 110 Millimeter zuzüglich der Hublänge (zwischen 20 und 300 Millimeter). Je nach Ausstattungsvariante erreicht der LA23 bis zu 2.500 Newton sowohl auf Druck als auch auf Zug. In Anwendungen, bei denen die Geräuschentwicklung der verbauten Verstellantriebe eine Rolle spielen, etwa bei Lüftungsklappen in Gebäuden, kann der LA23 ebenfalls punkten, denn er ist im Betrieb besonders leise. Außerdem ist er leicht. Eine weitere Besonderheit ist die Integration des austauschbaren Kabels. Durch die Steckverbindung lässt sich das Anschlusskabel einfach tauschen, ohne den gesamten Antrieb auszubauen. Oder umgekehrt kann ein in einem Kanal verlegtes Kabel in der Applikation verbleiben, wenn ein Antrieb getauscht werden muss. Gerade im Reparatur- oder Servicefall spart das viel Zeit. Der Stecker ist in das Gehäuse integriert. Der Antrieb eignet sich für die Klappenverstellung in Ventilationsanlagen, bei der Verstellung von Ventilen oder der Automation von Dosierwerken. Er ist spritzwassergeschützt und erreicht die Schutzklasse IPX4. Die hintere Aufnahme besteht je nach Ausstattungsvariante aus Kunststoff oder Metall. Das Gerät ist in zwei Farbvarianten erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Igus Linearsysteme

Schachmatt von Geisterhand

Der Schachsport ist einer der beliebtesten Kopfsportarten, der nicht nur zu zweit, sondern sogar auch alleine Spaß machen kann. Das dachten sich zwei Studenten aus Linz und entwickelten den „Chess Buddy“, der das Schach spielen ohne Spielpartner mit...

mehr...

Kurzhub-Linearantrieb

Pneumatische Zylinder ade

Der neue Kurzhub-Linearantrieb von Ketterer ist sehr kompakt und hat viel Hub. Bei einer Länge von 63 mm beträgt der Hub 40 mm, die er in weniger als 100 Millisekunden zurücklegt. Der Antrieb ist kostengünstiger und einfacher zu steuern als...

mehr...