zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Verstellantriebe

(Verstellantrieb)

Verstellantriebe iFLEX

Antriebe stimmen sich ab

Die Vorteile elektrischer Verstellantriebe gegenüber hydraulischen und pneumatischen Systemen liegen auf der Hand, sagt Linak: Die Möglichkeiten der Steuerung und Überwachung seien einfacher umzusetzen und kostengünstiger.

mehr...

Routenzug als Logistik-Lösung

Take the E-Train

Der A-Train war die Erkennungsmelodie für Duke Ellington und sein Orchester. Jetzt kommt Pefra aus Bayern mit einem Routenzug namens E-Train. Besonderes Zeichen der Wiedererkennung: elektrische Verstellantriebe.

mehr...
Anzeige

Betriebsstoffe

Kraftvoller Verstellantrieb

Seit vielen Jahren beliefert das dänische Unternehmen Linak Hersteller von Solartrackern mit speziell entwickelten Antriebssystemen und hilft dabei, die Nutzung der Sonnenenergie nutzbar zu machen. Das jüngste Mitglied im Produktportfolio für die Solar-Branche ist der Aktuator LA37.

mehr...

Lineartechnik

Extrem kompakt

Der Verstellantrieb LA23 von Linak erfüllt viele Anforderungen. Mit einer Breite von gerade mal 43 Millimetern eignet er sich als Antrieb für den Einbau in Applikationen mit schwierigen Platzsituationen.

mehr...
Anzeige

Lineartechnik

Höhere Schutzklasse

Dank seiner kompakten Bauweise ist der elektrische Verstellantrieb LA12 von Linak eine praktische und kostengünstige Alternative zu hydraulischen und pneumatischen Lösungen. Optional bietet das Unternehmen aus dem hessischen Nidda den LA12 nun in einer Version an, die im Betrieb die Schutzklasse IP66 erfüllt und im Stand die Schutzklasse IP69K.

mehr...