Lineartechnik

Zwei Konzepte

Der Zylinder FZ ist ein Model mit zwei integrierten Führungsstangen und einer Trägerplatte an der Kolbenstange. Den Zylinder gibt es mit Gleitführung als FZG und mit Kugelumlaufführung als FZK. Beide haben eine hohe Präzision, bei kompakter Bauweise und vielfältigen Befestigungsmöglichkeiten. Sie ermöglichen einen flexiblen Einsatz und Anbau unterschiedlicher Komponenten. So lassen sich ganz einfach Ventile der Baureihen S9 oder S10 und Magnetschalter am Zylinderprofil montieren. Außerdem lässt sich der Luftanschluss variabel an verschiedenen Stellen befestigen. Die Variante mit Gleitführung ist geeignet für Anwendungen mit hohen Seitenbelastungen oder bei hohen Anforderungen an Verdrehsicherung und Steifigkeit. Das Model mit Kugelumlaufführung hält größeren Präzisionsansprüchen bei hoher Belastung stand und sorgt für einen reibungsarmen Bewegungsablauf. Hubbereiche von 20 bis 200 Millimeter und Durchmesser von 20 bis 50 Millimeter sind weitere Eckdaten der beiden Zylinder. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Luftfilter

Schutz für Hydraulikbehälter

Parker Hannifin erweitert sein Filtersortiment um den neuen Hochleistungsluftfilter für mobile Schwerlastmaschinen. Bei mobilen Maschinen, die man auf Baustellen einsetzt, besteht die Gefahr, dass herabfallende Steine oder Schutt den...

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Schutz durch zwei Bänder

bieten die pneumatischen Linearantriebe der neue Baureihe OSP-L von Parker Origa. Diese Kombination von PU-Band zur Abdichtung nach außen und Stahlband zum Schutz gegen das Eindringen von Partikeln nach innen erlauben den Einsatz bei einer Vielzahl...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige