IT & Business 2013

Psipenta: Neue ERP-Version 8.3

Der Fertigungsspezialist Psipenta Software Systems präsentiert auf der IT & Business das Ende Juni freigegebene Major-Release 8.3 des ERP-Standards PSIpenta mit dem neuen, in Java entwickelten Supply Chain Management (SCM). Das Messexponat stellt in diesem Jahr die Maschinenfabrik Gerd Mosca AG aus Waldbrunn.

Das SCM-Modul der PSIpenta-Version 8.3 enthält die klassischen Automotive-Funktionen wie Chargenrückverfolgung, Packmittelverwaltung und Electronic Data Interchange (EDI). Erleichtert wird zudem die Umsetzung und Anpassung von Normen (EDIFACT, ANSI, Odette, VDA, Gaila,) und Sonderprozessen wie MAIS (GM), BeLOM (BMW) oder AMES-T (VW). Neue grafische Oberflächenelemente unterstützen Anwender bei der individuellen Konfiguration spezifischer Geschäftsprozesse. Einen intensiveren Austausch unter Endanwender sowie effizientere Supportprozesse bietet die neue Community-Plattform im Internet. Ab Version 8.3 erhalten PSIpenta-Anwender vom Client aus einen zentralen Zugang zu diversen Service-, Support- und Kommunikationsfunktionen, die den Dialog im Netzwerk stärken.

Das Messeexponat, eine vollautomatische Umreifungsmaschine der neuesten Produktreihe EVOLUTION, stellt in diesem Jahr die Maschinenfabrik Gerd Mosca. Mosca entschied sich 1997 erstmals für den ERP-Standard PSIpenta. Im Rahmen einer Neuauswahl erhielt PSIpenta 2010 erneut den Zuschlag. Heute setzt Mosca das System sowohl in der auftragsbezogenen Kleinserie als auch im Anlagenbau ein. In der standortübergreifenden Zusammenarbeit nutzt das Unternehmen die integrierte Mehrwerkesteuerung Multisite. Hierdurch werden nicht nur andere, auch internationale Werke, sondern auch die verschiedenen Geschäftsbereiche als eigene Einheiten im ERP-System abgebildet. Ein integrierter Varianten-Konfigurator ermöglicht dem Vertrieb die Bestellungen frei zu konfigurieren und mit der Produktion abzustimmen. Die neuen Abläufe sparen Mosca allein bei der administrativen Durchlaufzeit 60 Prozent. kf

Anzeige

IT&Business, Halle 3, Stand E11

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Branchen-ERP

OEM-Vorgaben im Griff

Automobilzulieferer müssen einerseits die eigenen Planungs- und Fertigungsprozesse im Griff zu haben, andererseits vor allem die steigenden Anforderungen der OEMs erfüllen. Ohne leistungsstarke informationstechnische Strukturen ist das kaum mehr...

mehr...