Motek

Hebezeuge für wiederkehrende Transportabläufe

Kito präsentiert auf der Motek seine neuen elektrischen und manuellen Hebezeuge. Darunter der Kito CDER2 Elektrokettenzug mit Zylindersteuerung. Der Kettenzug wird vor Ort zu bedienen sein.

Die neuen Hebezeuge werden live vor Ort zum Einsatz kommen.

Er ist besonders für die Automatisierung von immer wiederkehrenden Transportabläufen geeignet und findet seinen Einsatz hauptsächlich in der Handhabungstechnik – also zum Beispiel überall dort, wo viele Bauteile im kleinen Traglastbereich schnell die Position wechseln müssen. Das Transportieren und Positionieren von leichten Lasten über kurze Wege lässt sich durch die Zylindersteuerung schnell und benutzerfreundlich umsetzen. Auch der EDC Elektrokettenzug mit Zylindersteuerung kann in vergleichbaren Situationen zum Einsatz kommen. Live vor Ort können außerdem der Kito LX Ratschenzug und der CX Handkettenzug als leichte, aber kraftvolle Hebewunder begutachtet werden. sw

Motek, Halle 7 Stand 7606

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite