Harting Han S

Steckverbindungen für modulare Energiespeicher

Harting stellt Han S vor, eine neue sichere Verbindungstechnik für modulare Batteriespeicher. Die Gehäuse bieten Platz für Kontakte bis 200 Ampere.

Han S ist die neue sichere Verbindungstechnik für modulare Batteriespeicher. © Harting

Das Anbaugehäuse ist frei drehbar und die Verriegelung erschließt sich intuitiv. Die Farbgebung Rot für Plus und Schwarz für Minus mit zusätzlicher mechanischer Kodierung macht die Schnittstellen verwechslungssicher. Han S biete dem Anwender optimale Sicherheit, so der Hersteller, weil sich das Design an alle technischen Anforderungen sowie an die neueste Norm UL 4128 für stationäre Energiespeichersysteme halte. Die neuen Steckverbinder entsprechen damit dem höchsten international am Markt geforderten Standardisierungslevel. Der Einsatz von Steckverbindern beschleunigt den Aufbau von Energiespeichern aus Lithium-Ionen-Zellen. Han S soll hier eine normgerechte und schnelle Kontaktierung ermöglichen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige