Intesis Gateway

Andreas Mühlbauer,

Kommunikation zwischen Fertigung und Gebäude

HMS Networks stellt einen Intesis-Protokollumsetzer für die Kommunikation zwischen Profinet-SPSen der Fertigung und BACnet IP/MSTP-Gebäudemanagementsystemen vor. Dadurch wird eine Integration, Überwachung und Steuerung der Daten zwischen Fertigung und Gebäuden möglich.

Das Modul verbindet Fertigungs- und Gebäudesysteme. © HMS Industrial Networks

Das automatische Überwachen und Steuern von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und -qualität spielt auch in der Fertigung eine wichtige Rolle, um optimale Umgebungsbedingungen für den Fertigungsprozess und die Mitarbeiter zu gewährleisten. Durch die effiziente Steuerung von Heizung, Lüftung, Klimatechnik (HLK) und der Beleuchtungssysteme können Anlagenbetreiber Energie sparen und außerdem im Notfall sicher reagieren.

Systemintegratoren sehen sich bei der Gebäudeintegration allerdings häufig mit einer heterogenen Kommunikationslandschaft konfrontiert. In Building Management Systemen (BMS) kommt normalerweise das BACnet-Protokoll zum Einsatz. In der Fertigung ist Profinet weit verbreitet, um Produktionsprozesse zu steuern. Mit dem neuen Profinet-BACnet IP/MSTP-Protokollumsetzer bietet HMS Networks eine Kommunikationslösung, die der Anwender einfach in Betrieb nehmen kann. Der Protokollumsetzer ermöglicht die bidirektionale Kommunikation zwischen Profinet-SPSen und BACnet-Steuerungen. Der Protokollkonverter unterstützt bis zu 1.200 Datenpunkte. Er ist auf der einen Seite ein BACnet IP/MSTP-Server/Slave und auf der anderen Seite ein Profinet-IO-Device. Der Protokollumsetzer hat die BTL-Zertifizierung für BACnet und trägt die UL-Kennzeichnung, was höchste Kommunikations- und Qualitätsstandards gewährleistet.

Anzeige

Das Modul verbindet Fertigungs- und Gebäudesysteme, daher sind interessante Anwendungen möglich. Zum Beispiel kann ein BACnet-basiertes Gebäudemanagementsystem den Energieverbrauch von Geräten und Maschinen in der Fertigung messen. Umgekehrt können die HLK-Einrichtungen von der Profinet-SPS überwacht und gesteuert werden. Auch Alarme lassen sich definieren und verwalten.

Intesis MAPS ist das Konfigurationstool für die Intesis Protokollumsetzer, mit dem Systemintegratoren beide Seiten des Protokollumsetzers konfigurieren können. Die Bedienung erfolgt intuitiv. Darüberhinaus stellt MAPS auch die EDE-Dateien für die BACnet-Integration sowie die GSD-Dateien und die TAG-Dateien für das TIA-Portal für die Konfiguration der Profinet-SPS zur Verfügung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jubiläum in Minden

75 Jahre Harting

Am 1. September jährte sich der Gründungstag des Familienunternehmens Harting zum 75. Mal. In einem gut 100 Quadratmeter großen Reparaturbetrieb eröffneten Wilhelm und Marie Harting 1945 die „Wilhelm Harting Mechanische Werkstätten“.

mehr...

Datenübertragung

Ethernet für die smarte Fabrik

Von der Sensor-, Aktor- und Steuerungsebene bis hin zum Warenwirtschaftssystem realisiert Lapp im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie die komplette Vernetzung für die zuverlässige Übertragung höchster Datenmengen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige