Honeywell

All-in-One-Tablet scannt aus allen Distanzen

Honeywell präsentiert ein robustes All-in-One Tablet für Unternehmen. Das RT10 Tablet von Honeywell ermöglicht eine schnelle Einführung für Nutzer in verschiedenen Bereichen und kann direkt in die täglichen Arbeitsabläufe integriert werden.

Das RT10 Tablet hat einen integrierten FlexRange Scan Imager, so müssen Mitarbeiter keine zusätzlichen Geräte zur Datenerfassung mit sich führen. © Honeywell

Das 10,1 Zoll große Tablet ist mit der FlexRange Dual Imager Technologie von Honeywell ausgestattet. Die Technologie ermöglicht es, Daten aus einer Entfernung von weniger als 0,1 Metern bis zu zehn Metern zu erfassen. So können Nutzer Barcodes aus verschiedenen Entfernungen problemlos erfassen und gleichzeitig zeitsparend arbeiten.

„Der Markt für robuste Tablets ist mehrere Milliarden schwer. Das RT10-Tablet von Honeywell hebt sich von der Konkurrenz ab, da es eine echte All-in-One-Funktionalität bietet“, so Kevin Dehoff, Präsident von Honeywell Productivity Products. „Mit unserem integrierten FlexRange Scan Imager müssen Mitarbeiter keine zusätzlichen Geräte zur Datenerfassung mit sich führen. Zudem werden durch die Benutzerfreundlichkeit des Tablets Arbeitsabläufe schneller abgewickelt.“

Der FlexRange Scanner hat zwei integrierte Optiken. Im Gegensatz zu Produkten anderer Anbieter hat dieser keine beweglichen Teile. Dadurch können gleichzeitig Nah- und Fernbilder ohne Verzögerung erfasst werden. Die beiden Optiken können Daten aus einer sehr kurzen bis zu einer – wie bei Lagerregalen üblich – weiten Entfernung erfassen. So können Nutzer ein einziges Gerät in allen bestehenden Anwendungsbereichen einsetzen.

Anzeige

Das Tablet, das sowohl für Android- als auch für Windows-Betriebssysteme angeboten wird, ist mit einer vollständigen Palette an Zubehör erhältlich, einschließlich Gabelstaplerhalterungen und Display Docks zum Anschluss an externe Monitore.

Die auf Android basierende Version ist der zehnte mobile Computer, der auf der Honeywell Mobility Edge Plattform aufbaut. Die Version hat eine Software- und Hardwarearchitektur und umfasst Anwendungen, welche die Lebensdauer der Produkte verlängern, die Bereitstellung beschleunigen und die Verwaltung der Mobility-Lösungen vereinfachen. Mobility Edge ist die einzige Plattform, die Unterstützung bis Android 11 garantiert. Darüber hinaus ermöglicht Mobility Edge, bereits bestehende Entwicklung von IT- Lösungen und Software-Zertifizierung über mehrere Formfaktoren für verschiedene Anwendungen zu verwenden.

Beide Versionen des Tablet können über den Honeywell Marketplace Apps herunterladen. Darunter die Honeywell Smart Talk App, welche mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet ist, wie Nachrichten- und Sprachverschlüsselung, sodass die Kommunikation der mobilen Belegschaft jederzeit geschützt ist.

Das Tablet kann auch mit der cloudbasierten Softwarelösung Honeywell Operational Intelligence verbunden werden. Betreiber sind damit in der Lage, mobile Geräte während des gesamten Betriebslebenszyklus zentral zu verfolgen, zu verwalten und zu optimieren. Vor kurzem wurde die Operational Intelligence Plattform mit neuen Funktionen erweitert, um Unternehmen, bei der Verbesserung der Gesundheits- und Sicherheitsverfahren für ihre mobile Belegschaft, zu unterstützen. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

HMI: Zwischen Mensch und Maschine

Touchdisplays, Mobil-Apps und AR-Brillen erfordern mit der Digitalisierung  eine neue Gestaltung. Mit ihrer Firma Goldschnitt entwickeln Philipp Gräßer und Thomas Techert HMIs für Unternehmen wie Festo, Beurer oder Voith. Wir haben gefragt worauf es...

mehr...

Visualisierung mit HTML5

Das HMI geht ins Netz

Human Machine Interfaces sind der Schlüssel für das effiziente Bedienen und Beobachten von Maschinen und Anlagen. Als kostengünstige Alternative zu Industrie-PCs bilden HMIs die erste Schnittstelle zwischen dem Menschen und der Maschine. Bedingt...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Für Druckbetriebe

Umreifung ohne Barriere

Gerd Mosca stellt eine vollautomatische Tandem-Umreifungsanlage vor. Sie heißt Evolution Soni-Xs-Tai-6 und ist eine weiterentwickelte Maschinenlösung zur Erstellung von Kreuzumreifungen für den Printbereich.  

mehr...

Überwachungs-HMI

Eine Position reicht

Zur Systemüberwachung und Fehlerbehebung war es bisher in hochentwickelten Automatisierungssystemen mit komplexen SFCProgrammen, mehreren Motion Controllern sowie Servoachsen notwendig, individuelle PC-Verbindungen zu jeder Steuerungskomponente...

mehr...

HMI GOT1000

Anlagenbetrieb verbessern

Die Human Machine Interfaces (HMI) der GOT1000-Serie von Mitsubishi Electric verfügen ab sofort über umfassende neue Monitoring-Funktionen. Mit ihnen lassen sich in einem einzigen Gerät SPS, Motion Controller, CNC, Robotersteuerungen, intelligente...

mehr...