Embedded Boards

Andreas Mühlbauer,

Langzeitverfügbar und lüfterlos

Das 3,5 Zoll große Embedded Board LE-37N von Spectra ist mit dem Prozessor Intel Whiskey Lake Core i7-8565UE ausgestattet, der bis mindestens 2027 verfügbar ist.

Das Embedded Board mit Intel Whiskey Lake Core i7-8565U. © Spectra

Unterstützt wird er von zwei DDR4-Speichern, die bis auf 32 Gbyte ausbaubar sind. Massenspeicher lassen sich über zwei SATA-Ports anbinden, und der geringe TDP-Wert von 15 W erlaubt die Konstruktion kompakter und lüfterloser Embedded Systeme. Für hohe Grafikperformance sorgt die Intel Generation 9.5 HD Graphics GPU, die den Anschluss von bis zu drei unabhängigen Displays in 4K-Qualität via LVDS, HDMI und DP-Port ermöglicht.

Externe Peripheriegeräte lassen sich über je vier USB 3.1-Gen-2- und USB 2.0-Ports anschließen. Für die kabelgebundene Netzwerkanbindung stehen zwei Gigabit-Ethernet-Ports bereit. Funktionen wie Wi-Fi oder Bluetooth sind dank eines M.2 2230-Slots einfach nachrüstbar. Als Eingangsspannungsbereich sind 9 bis 35 V(DC) und als Betriebstemperatur 0 bis 60 °C angegeben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Firmenjubiläum

100 Jahre Balluff: Wachstum mit Daten

Katrin Stegmaier-Hermle, Sprecherin der Balluff-Geschäftsleitung, erklärt zum Firmenjubiläum im Interview mit Daniel Schilling, wie ein Unternehmen mit den richtigen Technologien über 100 Jahre wachsen und sich dabei treu bleiben kann.

mehr...