Embedded Boards

Andreas Mühlbauer,

Langzeitverfügbar und lüfterlos

Das 3,5 Zoll große Embedded Board LE-37N von Spectra ist mit dem Prozessor Intel Whiskey Lake Core i7-8565UE ausgestattet, der bis mindestens 2027 verfügbar ist.

Das Embedded Board mit Intel Whiskey Lake Core i7-8565U. © Spectra

Unterstützt wird er von zwei DDR4-Speichern, die bis auf 32 Gbyte ausbaubar sind. Massenspeicher lassen sich über zwei SATA-Ports anbinden, und der geringe TDP-Wert von 15 W erlaubt die Konstruktion kompakter und lüfterloser Embedded Systeme. Für hohe Grafikperformance sorgt die Intel Generation 9.5 HD Graphics GPU, die den Anschluss von bis zu drei unabhängigen Displays in 4K-Qualität via LVDS, HDMI und DP-Port ermöglicht.

Externe Peripheriegeräte lassen sich über je vier USB 3.1-Gen-2- und USB 2.0-Ports anschließen. Für die kabelgebundene Netzwerkanbindung stehen zwei Gigabit-Ethernet-Ports bereit. Funktionen wie Wi-Fi oder Bluetooth sind dank eines M.2 2230-Slots einfach nachrüstbar. Als Eingangsspannungsbereich sind 9 bis 35 V(DC) und als Betriebstemperatur 0 bis 60 °C angegeben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded-PCs

Der intelligente Knoten

KMU steuern einen wesentlichen Anteil zur Wirtschaftsleistung bei und sichern den Standort Deutschland. Damit dies so bleibt, ist es vor allem im produzierenden Gewerbe notwendig, in clevere und nachhaltige Automatisierungsansätze zu investieren....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige