Hydraulik + Pneumatik

Hydraulisch oder proportional

sind die Möglichkeiten, die dem Anwender für die Drosselung des Volumenstroms angeboten werden: Das vorgesteuerte 2/2-Wegesitzventil vom Typ EMP kombiniert feinfühliges Ansprechverhalten mit leckölfreier dichter geschlossener Stellung. Gehärtete Sitze gewährleisten zudem eine hohe Lebensdauer. Die Proportionalsteuerung wird vorzugsweise in Serienhebezeugen eingesetzt und ermöglicht so ein feinfühliges Heben und Senken der Last. In anderen Anwendungen kann man das Ventil zur Dekompression von großen Zylindern mit Volumenströmen bis 80 l/min und Betriebsdrücken bis zu 400 bar nutzen. Das Schaltverhalten kann über zwei Baugrößen und entspreche Varianten mit unterschiedlichen Öffnungsquerschnitten angepasst werden und für die Ansteuerung werden elektronische Proportionalverstärker eingesetzt. Das Bild zeigt die Ausführung als Einschraubpatrone. Diverse Anschlussblöcke mit und ohne Zusatzelemente wie beispielsweise Ablassventil, Druckschaltgerät stehen für den Rohrleitungsanschluss und die Montage mittels Hohlschraube zur Auswahl.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wirtschaft + Unternehmen

„Weit überlegen“

Der Hersteller von Hydraulikkomponenten Hawe wurde im Oktober 2008 in eine Europäische Aktiengesellschaft umgewandelt und firmiert nun als Hawe Hydraulik SE. Karls Haeusgen, Sprecher des Vorstands, erläutert Chefredakteur Hajo Stotz die Strategie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektromagnetventile

Vielseitiger und sicherer

Mit der Serie LVM bietet SMC bereits eine Vielzahl an kompakten und direkt betätigten 2/2-, 3/2-Wege-Elektromagnetventilen an und hat den Variantenreichtum nun um eine Rohr- und zwei Flanschversionen erweitert.

mehr...