Elektromagnetventile

Andreas Mühlbauer,

Vielseitiger und sicherer

Mit der Serie LVM bietet SMC bereits eine Vielzahl an kompakten und direkt betätigten 2/2-, 3/2-Wege-Elektromagnetventilen an und hat den Variantenreichtum nun um eine Rohr- und zwei Flanschversionen erweitert.

Neben der isolierten Bauweise, geringen Leistungsaufnahme und dem geringem Totvolumen bieten sie unter anderem die visuelle Anzeige des Schaltzustandes und Versionen mit elektrischem Steckeranschluss. Um das Anheften des Ankers oder Korrosion beim Ventil zu verhindern und Verunreinigungen des Mediums zu vermeiden, wird das Antriebsgehäuse der Spule bei allen Varianten der Serie LVM durch eine Membran vom Medienbereich getrennt.

Durch ein Kipphebelventil besteht kaum eine Volumenänderung zwischen On- und Off-Status, wodurch kein Medium an der Ausgangsseite des Ventils beim Schalten verdrängt wird. Zudem verfügen die beiden neuen Varianten LVM09 als Rohr- und LVM13 als Flanschversion über eine Betriebsanzeige und Schutzbeschaltung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige