Vakuumspannplatten

Spannende Platte

Vakuum- Spannplatten- und Systeme werden in vielen Bereichen der mechanischen Fertigung eingesetzt. Automatische Fertigungsabläufe, Schwenkbrücken und Drehtische auf modernen Werkzeugmaschinen lassen aber oft keine permanente Zuführung von Versorgungsleitungen in Form von Schläuchen und Kabeln zu. Zur Aufrechterhaltung der Spannkräfte ist zum Beispiel bei CNC-Zentren mit automatischem Palettenwechsel die permanente Unterdruckversorgung zwischen dem Vakuumerzeuger und der Vakuum-Spannplatte unabdingbar, denn nur so ist die Prozesssicherheit gegeben. Freiheitsgrade bei 3-D-Werkstücken auf den Rundtischen sind dadurch stark beeinträchtigt. Witte stellt jetzt eine neue Vakuumspannplatte vor, die ohne Versorgungsverbindungen von außen funktioniert. Das Prinzip: Ein geeignetes Werkstück wird auf die Spannfläche gelegt, und das Vakuum wird an einem Kippschalter eingeschaltet. Innerhalb kurzer Zeit ist das Werkstück auf der Spannfläche fixiert, und der Zerspanungsprozess kann beginnen. Im Innern der Vakuumplatte liegt eine patentierte Vakuumversorgungseinheit mit Akkubetrieb samt automatischer Regelung. Sicherheitseinrichtungen und Signallampen, die den Spann- und Ladezustand signalisieren, sind ebenfalls integriert. Die Kapazität beträgt mehrere Stunden beziehungsweise Schichten - abhängig von den Umgebungsbedingungen und der Beschaffenheit des zu spannenden Werkstückes. Die Spannfläche lässt sich entsprechend der Einsatzbedingungen individuell konfigurieren. Ausführungen mit zwei Vakuumbereichen oder mit einem Bereich zum Ansaugen auf dem Maschinentisch und einem zum Spannen des Werkstückes auf der Oberseite sind möglich, sagt der Anbieter. Beide Vakuumbereiche sind streng voneinander getrennt und unabhängig voneinander wirksam. Ist das Werkstück erst einmal gespannt, kann die Bearbeitung jederzeit, auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Eine Fünf-Seiten-Bearbeitung mit allen erdenklichen Freiheitsgraden ist möglich. Auch ein vollautomatischer Fertigungsablauf durch Speicher auf der Werkzeugmaschine ist zum Beispiel durch Roboter möglich.      pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Halten mit Düse

Witte, Hersteller von Werkstückspannsystemen, rüstet die Vakuum-Produktreihen der Schlitz-Spannplatten sowie der Raster-Spannplatten mit der wartungsarmen Venturi-Technik aus. Hier wird durch die Querschnittsverengung innerhalb des Venturi-Rohres...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vakuumstandfuß

Mobile Basis

Der Vakuumfuß für Messarme und Messgeräte von Witte ist in der Qualitätssicherung eingesetzt. Dieser autark einsetzbare Vakuumfuß mit integriertem Vakuumerzeuger und Steuerelementen bietet den Messarmen eine solide Basis am Einsatzort.

mehr...

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige