Vakuumsysteme

Produktionsstopps durch Vakuumlösungen vermeiden

Ein optimiertes Vakuumsystem kann zu schnelleren Greif- und Ablagezeiten führen, weniger Produktionsstopps oder schnelleren Schaltzeiten. Im Portfolio von Avac finden sich mehrere Vakuumkomponenten, um diese Eigenschaften zu erreichen.

Der Multikreis-Ejektor bietet vier bis acht separate Vakuumkreise, die sich nicht gegenseitig beeinflussen. © Avac

Engpässe und Problemstellen in der Fertigung sind manchmal schwierig zu identifizieren, wenn man nicht weiß, dass sie deren Effizienz beeinträchtigen. Oft sind es nur kleine notwendige Verbesserungen, die an sich minimal erscheinen können, aber einen signifikanten Unterschied bewirken.

Ein Faktor, der leicht übersehen wird, ist, dass ein optimiertes Vakuumsystem zu schnelleren Greif- und Ablagezeiten führen kann, wodurch eine kürzere gesamt Taktzeit erreicht wird. Sicherheit und Flexibilität im Vakuumsystem können auch zu einer höheren Betriebszeit, weniger Produktionsstopps oder schnelleren Schaltzeiten führen, indem beispielsweise ein Warnsignal zur vorbeugenden Wartung vor einem Produktionsstopp bereitgestellt wird. Im Portfolio von Avac finden sich mehrere Vakuumkomponenten, um diese Eigenschaften zu erreichen.

Der Booster Release Ejektor bietet eine schnelle Reaktionszeit für den Vakuumaufbau sowie ein patentiertes siebenfach effizienteres Ablegen des Werkstücks. Schnell und sanft erfolgt der Transportvorgang.

Der patentierte und preisgekrönte Multikreis-Ejektor bietet vier bis acht separate Vakuumkreise, die sich nicht gegenseitig beeinflussen. Dadurch erreicht man eine hohe Systemsicherheit, außerdem kann ein Vakuumkreis mit mehreren Saugern für das Handling von vielen unterschiedlichen Werkstücken verwendet werden. Sämtliche Vakuumkreise werden durch einen gemeinsame AMS Vakuumsensor überwacht. Das Ablegen der Werkstücke erfolgt gleichzeitig in allen Schaltkreisen durch ein gemeinsames Signal zum Abblasen. Dieses System erkennt, wie viele Schaltkreise mit Vakuum belegt sind. Jeder einzelne Vakuumkreis kann mit separatem Vakuumhalteventil ausgerüstet werden. Ein gemeinsames Signal löst die Werkstücke aller Vakuumkreise gleichzeitig

Anzeige

Beim Autovac MFE Ejektor (Multi Funktion Ejektor) besteht die Möglichkeit ein Warnsignal zu erhalten, wenn etwas nicht dem vorprogrammierten Ablauf entspricht, beispielsweise wenn ein Saugteller abgenützt ist. Das System erkennt das Problem, der Anwender erhält ein Warnsignal und kann beim nächsten Stopp der Produktion vorbeugende Wartungsmaßnahmen durchführen. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige