Handhabungstechnik

Genaue Dosis: Flipper Magnetventil für industrielle Mikrodosiertechnik

Das Flipper-Magnetventil 6650 von Bürkert Fluid Control Systems setzt beim Dosieren von Flüssigkeiten neue Maßstäbe: Es ist ideal einsetzbar für die Mikrotiterplatten-Automation
Miniaturisierung minimiert auch Medienkosten: Die geringe Baubreite des Ventils ermöglicht zum Beispiel die Anordnung direkt über den Kavitäten einer 384-Well Mikrotiterplatte. (Foto: Bürkert)

Mit dem mediengetrennten Flipperventil 6650 präsentiert Bürkert ein kompaktes, schnell schaltendes Gerät, das speziell für das reproduzierbare und präzise Dosieren aggressiver Flüssigkeiten optimiert wurde. Neben einer zwei/zwei-Wege-Version mit einer Nennweite von 0,4 Millimeter ist das Ventil auch als universelle drei/zwei-Wege-Version mit 0,8 Millimeter Nennweite erhältlich. Damit eignet sich das 6650 für anspruchsvolle Anwendungen in der Analysentechnik, bei denen höchste fluidische Leistungen auf kleinstem Raum gefordert sind.

Mit dem geringen Anreihmaß von nur 4,5 Millimeter setzt der Hersteller einen neuen Standard in der Miniaturisierung mediengetrennter Magnetventile. In der klinischen Chemie, der Medizintechnik, der Analyse von Umweltparametern sowie in der industriellen Mikrodosiertechnik ergeben sich durch die kompakte Bauweise konkrete Einsparpotenziale. Dank der geringen Baubreite können die Hersteller von Geräten und Anlagen mehr Ventile auf geringerem Raum platzieren und so eine höhere Funktionalität erreichen. Kleinere Geräte bedeuten ein geringeres internes Volumen in den Anschlussplatten und dadurch eine deutlich gesteigerte Verwertung der eingesetzten Medien. Abhängig vom Preis der zu dosierenden Chemikalien kann das einen erheblichen Kostenvorteil bedeuten.

Anzeige

Patentierte Technologie

Die patentierte Technologie dieser Flipper-Magnetventile basiert auf einem Elastomerelement, das sich beim drei/zwei-Wege-Ventil zwischen zwei gegenüberliegenden Ventilsitzen bewegt und einen davon öffnet beziehungsweise den anderen schließt. Der gemeinsame Anschluss kann als Eingang zum Verteilen an einen der beiden Sitze oder als Ausgang für eine Mixerfunktion genutzt werden. In Kontakt mit den Medien treten nur das Gehäuse aus PEEK und die Dichtelemente aus FFKM – dadurch ermöglicht das Ventil auch die Dosierung von aggressiven Flüssigkeiten. Durch das geringe Anreihmaß eignen sich die Ventile des Typs 6650 zur automatisierten Befüllung von 384er Mikrotiterplatten mit einem Raster von ebenfalls 4,5 Millimeter. Dabei lassen sich einzelne Kavitäten schnell und unabhängig voneinander mit unterschiedlichen Mengen und Medien befüllen. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Magnetventile

Hier ist Variabilität gefragt

Magnetventile, die im Gasbereich eingesetzt werden, müssen sehr unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Ihre Anwendungen, aber auch die dafür geltenden sicherheitstechnischen Aspekte, die in den einschlägigen Normen und Regelungen beschrieben sind,...

mehr...

Vakuum-Ejektor

Werkstücke sanft ablegen

Das Unternehmen MP-Sensor präsentiert den neuen Booster Release Ejektor seines schwedischen Partners Avac Vakuumteknik. Dabei handelt es sich um einen Vakuum-Ejektor, der ein ebenso schnelles wie sanftes Ablegen von Werkstücken ermöglicht.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

65 Jahre Innovationen in Miniatur

Leighton Lee II hatte vor über 65 Jahren eine bahnbrechende Idee für die Triebwerkstechnik: Leeplug - ein Stopfen, der Gewindebohrungen und Dichtungen beim Motorenbau überflüssig macht. Mit dieser Erfindung gründete der Ingenieur 1948 "The Lee...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Für das Dosieren von Flüssigkeiten

in der Analysentechnik setzt Bürkert Fluid Control Systems neue Maßstäbe: Bei einem Anreihmaß von nur 4,5 Millimetern bietet das in 2/2- und 3/2-Wege Version erhältliche Ventil 6650 hervorragende Leistungen, die teilweise über denen vergleichbarer...

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Mit integrierter Luftsparfunktion

ist die Vakuumsaugdüse OVEM von Festo eine wirklich energieeffiziente Lösung. Ein Vakuumsensor bringt vorbeugende Wartung ins Vakuumsystem und senkt das Risiko für Maschinenstillstände beträchtlich. Dank LCD-Anzeige mit zusätzlichem Barographen ist...

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Heiße Flammen

in der industriellen Fertigung entstehen durch Vermischungen von Gasen, deren Quantitäten extrem genau bemessen und eingehalten werden müssen. Proportionalventile von Bükert kommen überall dort zum Einsatz, wo Fluide gemischt oder dosiert werden: In...

mehr...