Handhabungstechnik

Mehrfach zugreifen

Bei Produkten mit geringer Belastbarkeit, etwa Kunststoffhohlkörper, ist Greiftechnik mit Kniff erforderlich. Schmidt Handling geht das Problem auf zwei Wegen an: Entweder wird die gesamte Fläche des Produkts auch als Greiffläche genutzt, oder es erfolgt eine Lastaufteilung durch Zugriff an mehreren Stellen. Beispiel sind Kleinladungsträger. Hier ist zwar die Greiffläche gering, dafür werden aber acht geeignete Stellen angeboten. Dadurch kann die Gesamtflächenpressung entsprechend groß werden, ohne einzelne Kontaktflächen zu überlasten. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifertechnik

Greifer im Rampenlicht

Roboter sind aus unserem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Laut Branchenverbänden werden sie ihren Siegeszug auch über die Industrie hinweg fortsetzen. Da wächst bei manchem auch die Skepsis. Wie sich Roboter in unser Leben einfügen und mit uns...

mehr...

Greiftechnik

Hohe Spannkraft, geringes Gewicht

Nur was man kennt, kann man auch einsetzen. Bei der BoKa Automatisierung aus dem fränkischen Dorfprozelten waren dies Greifer von Röhm. Auf Grund der langjährigen guten Erfahrung mit den Produkten des Spannmittelspezialisten setzt BoKa für seine...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sozialprojekt

Inklusion statt Exklusion

Der Spann- und Greiftechnikspezialist Röhm unterstützt mit Überzeugung die Ziele einer gelungenen Inklusion zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Das Inklusionsprojekt zwischen den Werkstätten der Lebenshilfe in Heidenheim und Giengen und dem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige