Fünf-Achs-Spanner

Spanner für Komplexes

Komplexere Werkstücke, kürzere Fertigungszeiten und gestiegene Präzision der Teile – diese Anforderungen will dieser Fünf-Achs-Spanner von Norelem erfüllen. Er ermöglicht eine komplette Bearbeitung in einer einzelnen Spannung und komplettiert moderne Fünf-Achs-Fräszentren.

Fünf-Achs-Spanner für optimales Bearbeiten komplexer Werkstücke. (Foto: Norelem)

Eine vibrationsfreie Bearbeitung mit höchsten Schnitt- und Vorschubkräften bei nur geringen Störkanten gehören laut Hersteller zu den Vorzügen des Spanners. Anwender können kurze Werkzeuge einsetzen. Die Spannbacken passen sich an beliebig geformte Werkstücke an. Der symmetrische Aufbau des Spanners zentriert das Werkstück stets mittig. Die Zugspindel ordnet sich bei dieser Konstruktion unter der Werkstückauflage an. So ist der Kraftfluss beim Spannen der Werkstücke möglichst kurz und die Zugkraft hoch. Die Spannbacken weiten sich nicht unter Last auf, und der Maschinentisch verspannt sich nicht.

Der Fünf-Achs-Spanner ist mit einer Backenbreite von 90 und 125 Millimeter erhältlich. Einspannweiten sind von 20 bis 320 Millimeter möglich. Weitere Grundplatten und Verlängerungswellen können die Einspannweite theoretisch unendlich verlängern. Der Spanner lässt sich auf T-Nutentische, Rastersysteme sowie mit einem Adapterflansch auf gängige Nullpunktspannsysteme montieren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zentriereinheit

Werkstücke ausrichten und fixieren

Die neue Zentriereinheit von Norelem ist für das exakte Ausrichten und Fixieren von Bauteilen konzipiert. Sie besteht aus einem Kegel mit einvulkanisierten Präzisionskugeln und einer Buchse. Der spezielle Aufbau des Systems ermöglicht eine...

mehr...