Spanntechnik

Daniel Schilling,

Verstellbare Finger, austauschbare Spitzen

Norgren hat das Adaptix Spannsystem vorgestellt, es verwendet verstellbare Finger und austauschbare Spitzen, um verschiedene Teile oder Werkstücke während des CNC-Bearbeitungsprozesses zu fixieren.

Adaptix ist ein flexibles, adaptives Spannsystem. © Norgren

Sie sind aus unterschiedlicher Materialien gefertigt, um den jeweiligen Fräsanforderungen zu entsprechen. Es wurde als Alternative zu bearbeiteten Spannbacken aus Aluminium entwickelt, die sich nur für eine Anwendung nutzen lassen. Die Verwendung eines einzigen Spannsystems zur Aufnahme hunderter verschiedener Teile hilft, die Vorbereitungszeit für die Bearbeitung eines Teils, die Anzahl der verwendeten Backen-Rohlinge und den Lagerraum für die bearbeiteten Spannbacken zu verringern.

Die Finger lassen sich leicht an die Form des Werkstücks anpassen und werden dann arretiert. Die Spannbacken passen direkt auf einen Schraubstock und sind derzeit mit Schraubstöcken der Marken Kurt und Schunk kompatibel; weitere Hersteller sind geplant.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anzeige

AMF zeigt Spanntechnik für die inneren Werte

Die Andreas Maier GmbH & Co. KG stellt auf der Messe AMB eine neue Spannzange für das Innenspannen vor. Das Neuprodukt besteht aus einem Basiselement und einem Aufsatz für die Innenspannung. Den Spannzangenaufsatz können Anwender an die...

mehr...

Werkstückspannung

Digital und zukunftsgerichtet

Auf der AMB zeigt Schunk, wie sich Metallbearbeitungsprozesse effizienter, flexibler und nachhaltiger gestalten lassen. Der stationäre Tandem3-Baukasten bekommt mit dem neuen Zentrischspanner KRP3 einen weiteren Baustein für die flexible...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spanntechnik

Komplexe Werkstücke mit Nullpunkt spannen

Wenn immer mehr Funktionalitäten in herzustellende Werk­zeuge, Baugruppen oder Bauteile wandern, steigen die Herausforderungen für die Zerspanung immer mehr. Weil Geometrien und Konturen der zu zerspanenden Werkstücke immer komplexer werden, erhöht...

mehr...