Minderheitsbeteiligung

Toyota beteiligt sich an Händler Löffler

Toyota Material Handling Deutschland und die Löffler haben ihre Zusammenarbeit über eine Minderheitsbeteiligung gefestigt: Toyota übernimmt dazu eine Minderheitsbeteiligung seinem Händler Löffler.

Die Geschäftsführer Roland und Markus Löffler © Löffler

„Wir freuen uns sehr über die Beteiligung von Toyota Material Handling. Diese spiegelt das große Vertrauen in unser familiengeführtes Unternehmen wider“, sagt Geschäftsführer Roland Löffler. „Toyotas Investition gibt uns ein großes Stück an Planungssicherheit, um unser Unternehmen für unsere Kunden und deren Intralogistik mit Staplerkompetenz zukunftsfähig auszurichten“, ergänzt Markus Löffler, Geschäfts- und Verkaufsleitung.

Das Unternehmen aus der Oberpfalz beschäftigt insgesamt rund 110 Mitarbeiter in der Zentrale in Obertraubling bei Regensburg sowie der Niederlassung in Nürnberg. Löffler arbeitet seit 1990 im Verbund mit Dresdner Gabelstapler.

Mit langfristen Beteiligungen dieser Art, strebt Toyota bei seinen heutigen und zukünftigen Vertragshändlern eine Sicherung der Vertriebskanäle an. „Mit dieser nunmehr dritten Beteiligung bei unseren Toyota Vertragshändlern freue ich mich sehr, die langfristige Absicherung der Unternehmensentwicklung der Firma Löffler Gabelstapler und den Vertriebserfolg Toyotas weiter ausbauen zu können. Es ist ein klares Commitment zum dualen Vertrieb und somit zur gemeinsamen Marktdurchdringung in Deutschland“, erklärt Jan Lorenz, Geschäftsführer Toyota Material Handling. Ende Juli 2020 wurde die Beteiligung notariell beurkundet. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.