Windturbinen-Getriebe

Andreas Mühlbauer,

Gesamtleistung von 200 Gigawatt erreicht

Flender hat mit seiner Produktmarke Winergy den Meilenstein von 200 GW weltweit ausgelieferter Getriebeleistung für Windenergieanlagen erreicht.

Mit mittelschnellen Antriebskonzepten für Offshore-Turbinen mit bis zu 20 MW arbeitet Flender daran, die Kosten der Energiegewinnung aus Wind weiter zu senken. © Flender

Laut dem Global Wind Energy Council (GWEC) sind im Jahr 2021 weltweit rund 743 Gigawatt Windturbinen-Kapazität in Betrieb. Damit beträgt der Anteil der Turbinen in denen Winergy-Getriebe eingebaut sind fast 30 Prozent. Umgerechnet können damit über 150 Millionen Haushalte zuverlässig mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt werden.

„Wir blicken mit Stolz auf das Erreichen der 200 GW. Es spiegelt das große Vertrauen unserer Kunden in unsere Produkte wider. Als vertrauensvoller Partner an ihrer Seite arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden an einer nachhaltigen Zukunft. Dafür spielt die Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle“, sagt Andreas Evertz, CEO der Flender-Gruppe.

„Unser globales Wind-Team leistet hervorragende Arbeit. Wir setzen alles daran, Innovationen in der Entwicklung von Getrieben, Generatoren und Kupplungen voranzutreiben, um die Energieerzeugung in Zukunft mit unseren Kunden gemeinsam zu gestalten.“, so Aarnout Kant, President Wind Gears bei Flender.

Flender hat die Windenergiebranche seit ihren Anfängen mitgeprägt. Mit seiner Marke Winergy hat das Unternehmen viele Trends gesetzt, die heute zum Standard für Windkraftanlagen gehören. Bereits 2014 wurde der Meilenstein von 100 GW gelieferter Getriebeleistung überschritten. Durch die Entwicklung leistungsstarker und kompakter Antriebsstrangsysteme wurde diese Marke nun, nur sieben Jahre später, verdoppelt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nabtesco

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2021

2021 behauptete sich der Zykloidgetriebespezialist Nabtesco dank seiner langfristigen Investitions- und Innovationsstrategie erfolgreich in der Krise und hat sich als starker und verlässlicher Partner erwiesen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Auslegungs-Tool

Planetengewindetriebe berechnen

Mit der jüngsten Erweiterung des Auslegungs-Tools Linear Motion Designer (LMD) bietet Bosch Rexroth neue Möglichkeiten für die Berechnung von Gewindetrieben und Linearführungen. Lebensdauer und Schmiermitteleinsatz sind mit wenigen Klicks bestimmbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Planetenstufen

Neues Modul für Planetenstufen

GWJ Technology ist ein Hersteller und Anbieter von Berechnungslösungen für den Maschinen- und Getriebebau. Nun hat das Unternehmen seiner webbasierten Berechnungslösung eAssistant eine neue Version des Moduls für Planetenstufen hinzugefügt.

mehr...