Medizin- und Sicherheitstechnik

Eisenlose Motoren für batteriebetriebene Anwendungen

Koco Motion erweitert seine Baureihe eisenlosen DC-Motoen um neue Ausführungen, die speziell für die Anforderungen in der Medizintechnik und Sicherheitstechnik konzipiert sind.

Die eisenlosen DC-Motoren bieten einen Wirkungsgrad von 80 Prozent. © Koco Motion

Die eisenlosen DC-Motoren von Koco Motion haben sich bereits in vielen Anwendungen bewährt. Sie sind effizient, bieten hohe Drehzahlen sowie eine lange Lebensdauer. Die integrierte Struktur aus Wicklung, Kommutator und Welle sind der Schlüssel für die charakteristischen Motoreigenschaften. Dank der mehrteiligen Kommutierungssegmente (7 bis 9 Segmente) und höheren Spulenanzahl ist der so genannte Rippel deutlich vermindert.

Die Antriebe laufen leise und ruhig. Weiterhin bieten sie ein geringeres Rastmoment als ihre Vorgängermodelle, eine hohe Linearität des Drehmoments und einen sehr guten Gleichlauf. Im Leerlauf ist ihr Strombedarf niedrig und der Wirkungsgrad beträgt 80 Prozent.

Die Lebensdauern betragen bis zu 4.000 Stunden bei einer möglichen Betriebstemperatur von minus 20 bis plus 80 Grad Celsius. Individuelle Anpassungen können bei Wicklung, Lager, Welle, Kabel oder Flansch vorgenommen werden. Für den energieeffizienten Umgang mit netzunabhängigen Stromquellen ist der optimale Wirkungsgrad der Wicklung dem Arbeitspunkt anzupassen. Damit werden die besten Ergebnisse erreicht.

Es gibt drei neue Baugrößen in Durchmessern zwölf bis 19 Millimeter (1221N7M, 1625N9M, 1925N9M). Die eisenlosen Motoren eignen sich insbesondere für batteriebetriebene Applikationen wie in Pumpen, Atemmasken oder Gas-Detektoren. Sie können zudem in explosionsgefährdeten Umgebungen eingesetzt werden. as

Anzeige

Halle 3, Stand 240

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motek 2023

Kabel-Handling-Anwendung

ArtiMinds Robotics zeigt auf der diesjährigen Motek eine roboterbasierte Automatisierungslösung zur sensorgestützten Montage von biegeschlaffen Leitungen in Steckergehäuse.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige