Frequenzumrichter

Dicht zum Antrieb

Mit dem MW500 bringt WEG einen robusten Frequenzumrichter für dezentrale Anwendungen, der Installation und Inbetriebnahme vereinfacht, sodass Aufwand und Kosten sinken. Er ist für den Betrieb von Asynchronmotoren in einem Leistungsbereich von 0,75 bis 7,5 Kilowatt ausgelegt und kommt für Netzspannung 380 bis 400 Volt in drei Baugrößen (A: 1,1 bis 1,5 Kilowatt, B: 2,2 bis 4 Kilowatt und C: 5,5 bis 7,5 Kilowatt) beziehungsweise für 200 bis 240 Volt in einer Baugröße A 0,75 bis 1,1 Kilowatt auf den Markt.

Frequenzumrichter MW500

Die Gehäuseausausführung in Schutzart IP66 beziehungsweise Nema 4X erlaubt die Anbringung des Frequenzumrichters direkt auf dem Motorklemmkastenrahmen oder mittels Adapterplatte an die Wand. Damit kann der MW500 nahe des zu regelnden Motors installiert werden, was die Flexibilität im Einsatz erhöht. Motorzuleitung und Schaltschrank werden überflüssig, was Aufwand und Kosten für Installation und Inbetriebnahme senkt. Der dezentral konzipierte Frequenzumrichter lässt sich für viele Anwendungen einsetzen, darunter Zentrifugalpumpen, Kompressoren, Pumpen in der Prozessindustrie, Ventilatoren und Lüfter, Mischer und Abfüllmaschinen, Waschmaschinen und Trockner, Förderbänder und allgemeiner Maschinenbau. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige