Zahnriemen

Hohe Leistungsübertragung

Zur HMI stellt Mulco einen Zahnriemen vor, der speziell für Hochleistungsantriebe mit höchstem Steifigkeitsbedarf konzipiert wurde. Ein Stahlkord-Zugträger mit leicht angehobenem Durchmesser erhöht die Steifigkeit im Vergleich zum Vorgänger um fast 70 Prozent und ist dennoch biegefreundlich.

Zur HMI stellt Mulco einen Zahnriemen vor, der speziell für Hochleistungsantriebe mit höchstem Steifigkeitsbedarf konzipiert wurde.

Gleichzeitig konnten durch den vergrößerten Zugträgerquerschnitt die Reißfestigkeit und zulässigen Zugkräfte erhöht werden. Größere Zugkräfte bedingen auch höhere Spannungen im Zahnfuß und höhere Flächenpressungen auf der Zahnflanke. Mit Hilfe der Finite-Elemente-Topologieoptimierung konnte durch Umverteilung von Material eine Zahngeometrie entwickelt werden, die die auf den Zahn wirkende Last gleichmäßiger verteilt und dennoch in bestehende AT-Profil-Zahnscheiben passt.

Die Zahnflanke des Brecoflex-move-Zahnriemens wird zusätzlich durch ein PE-Laminat geschützt, das verschleißfest ist und niedrigere Reibwerte erreicht. Die Optimierungen führen zu einem Hochleistungsriemen mit 25 Prozent weniger Reibung und 30 Prozent mehr übertragbarer Umfangskraft im Vergleich zum Standard-Bbrecoflex-AT-Riemen. Riementriebe können im Vergleich zur Standardausführung nun kompakter ausgeführt werden. Abhängig vom Scheibendurchmesser lassen sich mit den schmaleren Riemenscheiben Kosten einsparen. Die neuen Elemente sind in Breiten von 25 bis 100 Millimeter und Längen von 1.400 bis 30.500 Millimeter verfügbar.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige