Additive Fertigung

dsc,

Neue 3D-Drucker, neues Resin

Formlabs erweitert die eigene SLA 3D-Druckerflotte um die Modelle Form 3+ und Form 3B+ und bringt darüber hinaus das erste eigene ESD Resin auf den Markt.

Formlabs hat seine SLA 3D-Druckerflotte um neue Spitzenmodelle erweitert © Formlabs

Dank leistungsstarker Laser mit höherer Intensität und neuer Materialeinstellungen wird die Laserbelichtung optimiert. Beide Modelle beschleunigen die Druckzeit um bis zu 40 Prozent im Vergleich zu den Vorgängern. Sie verfügen über neue Hardware-Komponenten und Software-Updates, die die Druckgeschwindigkeit und -qualität erheblich steigern. Darüber hinaus wird die Entnahme von 3D-gedruckten Modellen vereinfacht.

Vereinfachte Nachbearbeitung

Die Markteinführung des Form 3+ und des Form 3B+ umfasst außerdem die neue Generation der Build Platform 2. Diese nutzt die patentierte Quick Release Technology und eine flexible Druckoberfläche, um Teile sofort und ohne Werkzeuge von der Build Platform zu lösen.  Da sie nicht mehr von der Bauplattform abgekratzt werden müssen, steigert sich die Effizienz der Nachbearbeitung und verhindert eine Beschädigung der Modelle.

Außerdem präsentiert Formlabs das neue ESD (Electro Static Discharge) Resin als erstes statisch ableitendes Material des Unternehmens. Das Resin eignet sich für ESD-sichere Teile, die den Schutz von Gegenständen und Elektronik erfordern. Als eines der wenigen kostengünstigen, robusten, hochwertigen und ESD-sicheren Materialien in der SLA-3D-Druckindustrie erschließt ESD Resin neue 3D-Druckanwendungen in der Elektronik-, der Automobil- und der Luftfahrtindustrie.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview

Gute Aussichten für Metallbearbeitung

Dr. Alexander Broos, Leiter Forschung und Technik im VDW, verrät im Interview mit Daniel Schilling die neuesten Trends in der Metallbearbeitung und was Additive Fertigung und der Wandel in der Automotivebranche für die Industrie bedeuten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fachmesse

Interview zur Formnext 2021

Vom 16. bis 19. November steht die Formnext in Frankfurt am Main an. Sascha Wenzler, Vice President Formnext, sprach mit Daniel Schilling über Innovationen der ausstellenden Unternehmen.

mehr...