Zweisäulen-Doppelgehrungsbandsäge

Schneidet Profile und Träger

Das Sägemaschinen-Portfolio des Spezialisten Berg und Schmid umfasst Band- und Kreissägen. Es reicht von der Werkstattmaschine über leistungsstarke Produktionssägen bis hin zu Hochleistungsvollautomaten. Auf der diesjährigen EMO präsentiert das Unternehmen Zweisäulen-Doppelgehrungsbandsägen für den Mehrschichteinsatz.

Das Industrie-Programm von Berg und Schmid bietet Industrie-Hochleistungssägemaschinen, die aufgrund ihrer Auslegung für den Mehrschichtbetrieb gebaut sind. Zusätzlich sind diese Maschinen so konzipiert, dass selbst bei höchster Schnittleistung minimalste Verschleißteile benötigt werden, was Ihre Schnittkosten reduziert. Die neue Generation der Zweisäulen-Doppelgehrungsbandsägen ist bestens geeignet zum Schneiden von Profilen und Trägern. Höchste Positioniergenauigkeit wird dabei über das neue B&S-Positioniersystem erreicht. Eine intelligente NC-Steuerung sorgt für reibungsloses Zusammenwirken von Linear-Encoder und selbstbremsenden Positioniermotor in Verbindung mit einer zuverlässigen Hydraulikbremse mittels großradialer Zentrumspositionierung. Der Arbeitstisch wird über hochwertige vorgespannte Lager aufgenommen, die eine sehr leichtgängige Drehung sicherstellen. Eine CNC Steuerung erlaubt die Programmierung von bis zu 90 Schneidprogrammen mit unterschiedlichen Abschnittslängen, Stückzahlen und Gehrungen.

Der schräg angestellte Sägerahmen mit Materialtaster erlaubt ein ruhiges vibrationsfreies und gleichmäßig schnelles Schneiden der Materialen, selbst im unteren Bereich des Schnittmaterials. Die Bandspannung wird elektrisch überwacht und ab dem Modell BSB 680/820 hydraulisch gespannt. Bei Bandbruch oder Bandspannungsverlust wird die Maschine sofort gestoppt.

Anzeige

Horizontal wirkende und gerundete Spannbacken ermöglichen eine Materialfixierung bei jeder Gehrungseinstellung – sowohl zufuhr- als auch abfuhrseitig. Hochwertige Sägebandführungen mit gehärteten Bandführungen und zusätzlichen Bandführungsrollen beidseitig des Materials sichern in Verbindung mit der Sägerahmenanstellung eine optimale Steifigkeit des Bandes. Die Sägebandführung vor dem Material positioniert sich entsprechend der Materialbreite automatisch und verhindert so eine Durchbiegung des Sägebandes, wodurch eine hohe Schnittqualität erreicht wird.

Das Pushersystem, Zuführ- und Positioniersystem, ist mit sogenannten beidseitig öffnenden Greifzangen ausgestattet, die hydraulisch gesteuert werden. Das gewährleistet ein sicheres Greifen und Transportieren von Materialien und Bündeln, die ein wenig von der Idealform abweichen. Das Pushersystem ist separat aufgebaut und wird mit kugelgelagerten Linearführungen und geschliffener Zahnstange geführt. Als Antrieb dient ein frequenzgetriebener, robuster Getriebemotor. Entsprechend ihres Anwendungsfalles kann das modulares System mit diversen Sonderausstattungen ausgerüstet werden. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Laser Blanking

Den Umformprozess verbessern

Eine Alternative zum herkömmlichen Schneiden ist das Laser-Blanking. Damit lassen sich Linien flexibler, kostengünstiger und materialsparend betreiben. Gleichzeitig steigen Auslastung und Durchsatz.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige