Schleifscheiben wuchten

Werkzeugpalette erweitern

Mit dem Einführen des Wuchtens konnte die Werkzeugschleiferei Nipper einen Qualitätssprung realisieren. Die CNC-Schleifmaschinen laufen nun ruhiger, die geschliffenen Werkzeuge weisen eine höhere Oberflächenqualität sowie längere Standzeiten auf. Und: Der perfekte Rundlauf erlaubt nun auch die Fertigung von Werkzeugen mit Durchmessern von nur noch 0,3 mm.
Von 0,3 bis 40 mm Durchmesser: An die Fertigung filigraner Werkzeuge wäre ohne Wuchten nicht zu denken.

Johannes und Ludger Nipper sind Werkzeugschleifer mit Leib und Seele. 1990 sprangen sie aus ihren festen Anstellungen heraus ins kalte Wasser und gründeten die Werkzeugschleiferei Nipper GmbH im niedersächsischen Molbergen. „Wir haben damals bei Null angefangen“, erinnert sich Ludger Nipper, „wir konnten nur schleifen.“ Das beherrschten die Brüder aber so gut, dass sie zusammen mit ihrem Wissen um die Bedürfnisse der Kunden recht schnell eine kleine, gut laufende Firma aufbauen konnten. Mit rund 20 Mitarbeitern und 15 Fünf-Achs- CNC-Schleifmaschinen ist die Nipper GmbH heute eine der größten Werkzeugschleifereien Norddeutschlands. Sonderwerkzeuge werden mit Durchmessern von bis zu 40 mm gefertigt. Seit 2005 gehört auch das PVD-Beschichten der Werkzeuge zum Angebot. Die Kunden stammen aus den verschiedensten Branchen, unter anderem der Luftfahrtindustrie und dem Fahrzeugbau.

Nach rund 20 Jahren einer kontinuierlichen Entwicklung erlebte das Unternehmen 2011 einen echten Qualitätssprung. „Als wir damals anfingen, unsere Schleifscheiben zu wuchten, liefen die Maschinen schlagartig besser, wir konnten das Bearbeitungstempo deutlich erhöhen, und vor allem wurde die Qualität der Werkzeugoberflächen erheblich besser“, berichtet Ludger Nipper über seine Erfahrungen mit der Wuchtmaschine Tool Dynamic 2009 Comfort des Igenhausener Unternehmens Haimer. „Höhere Drehzahlen und die nun möglichen größeren Vorschübe, beschleunigten die Bearbeitung um 20 bis 25 Prozent“, schätzt Nipper.

Anzeige

Die Wuchtmaschine Tool Dynamic 2009 Comfort von Haimer ist eine Anlage mit Tastatur, Maus und einem TFT-Bildschirm, auf dem alle Schritte und Daten übersichtlich angezeigt werden. Der Bediener setzt die Werkzeugaufnahme in die Maschine und wählt im Menü die passenden Vorgaben aus. Danach führt das Programm den Anwender Schritt für Schritt durch den Wuchtvorgang. Eine Lasermarkierung zeigt am zu wuchtenden Werkzeug an, wo Gewichtskorrekturen durch Entnahme oder Hinzufügen von Material nötig sind.

Statt an den definierten Stellen kleine Wuchtschrauben einzudrehen oder Material wegzubohren, ziehen die Mitarbeiter bei Nipper die Arbeit mit den Wuchtringen von Haimer vor. Dank des vibrationsfreien Laufs der CNC-Maschinen konnte Nipper auch die Werkzeugpalette in den Bereich extrem filigraner Werkzeuge hinein erweitern. „An die Fertigung solcher Werkzeuge ist ohne Wuchten gar nicht zu denken“, zeigt sich Ludger Nipper begeistert. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wuchtanlage

Wuchtgüte optimieren - Effizienz steigern

Mit Schrumpf- und Wuchttechnik von Haimer konnte der Landmaschinen-Konzern Fendt in seinem Marktoberdorfer Werk die Produktivität der spanenden Fertigung drastisch steigern. In der Gehäusefertigung ließen sich die Vorschubwerte teilweise mehr als...

mehr...

Industrieroboter

Eine hohe Wuchtqualität

schont Spindel und Werkzeuge und ist Bestandteil der Werkzeughalter von Schunk. Alle Produkte sind serienmäßig feingewuchtet auf eine Wuchtgüte von G 2.5 bei 25.000 1/min. Damit werden die Anforderungen an moderne Bearbeitungsverfahren in Richtung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Oberflächentechnik

Innovative Beschichtung

Der elsässsische Werkzeughersteller Alsameca setzt für seine Produkte ein innovatives Beschichtungsverfahren ein, das für nanokristalline, extrem glatte und harte Oberflächen sorgt. Dahinter steckt auch das gemeinsame Engineering mit dem Partner...

mehr...

Soraluce auf der AMB

Fräs-, Dreh- und Schleifcenter

Fräsen, Drehen, Schleifen und Verzahnen auf ein und derselben Maschine – in einer einzigen Aufspannung: Soraluces Multitaskingmaschinen sind die Antwort auf technisch komplexe Werkstücke mit engen Toleranzen, die verschiedene Bearbeitungsprozesse...

mehr...