Nortec

Flexibler Einsatz in Industrie und Ausbildung

Weiler Werkzeugmaschinen zeigt auf der Nortec in Hamburg eine Auswahl an konventionellen, servokonventionellen und zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen.

Auf der Nortec zeigt Weiler aus dem Programm konventioneller Präzisions-Drehmaschinen neben der bewährten Praktikant GS die erfolgreichen Modelle Condor VC plus (im Bild) und DA 260 AC.

Damit gibt das Unternehmen einen Überblick über sein breites Sortiment für den flexiblen Einsatz in Industrie und Ausbildung. Aus dem Programm konventioneller Präzisions-Drehmaschinen sind neben der bewährten Praktikant GS - in Halle A1 am Stand 420 des Händlers ivk Ketzer GmbH - die erfolgreichen Modelle Condor VC plus und DA 260 AC zu sehen. Mit der C30 präsentiert Weiler eine Vertreterin der servokonventionellen Baureihe, mit der E40 das Einstiegsmodell bei den zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen.

Der Maschinenbauer will mit seinem Messeauftritt besonders Unternehmen des Werkzeug-, Formen- und Maschinenbaus ansprechen, die sich für eine effiziente, präzise und energiesparende Zerspanung interessieren. kf

Nortec, Halle A1, Stand 411

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zentrierspitzen

Spitzen-Genauigkeit

Der Spanntechnik-Spezialist Röhm präsentiert mitlaufende Zentrierspitzen, die durch diverse Produkteigenschaften die Fertigung erleichtern sollen. Sie helfen beim Gegenspannen von Werkstücken auf Dreh- und Schleifmaschinen.

mehr...