Zerspanen

Intec feiert Rekord-Teilnahme

Auf der 9. Industrie-Fachmesse Intec präsentierten sich Anfang März so viele Aussteller wie noch nie: 432 Firmen aus Maschinenbau, Zulieferwesen, Komponenten-Herstellung und Dienstleistung aus der Industrieregion Chemnitz und Sachsen, aus ganz Deutschland und dem Ausland zeigten ihre Produkte in drei Ausstellungshallen.

Im kommenden Jahr findet die Intec von 14. bis 17. März in der Leipziger Messe statt (zeitgleich mit der Zuliefermesse Z), da der Platz in Chemnitz nicht mehr ausreicht. Die Fachmesse versteht sich als erste Adresse Ostdeutschlands für ein repräsentatives, innovatives High-Tech-Angebot in Fertigungstechnik.

Speziell folgende Branchen spricht die Intec an: Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinenbau, Anlagen- und Sondermaschinenbau, Metallbe- und -verarbeitung, Werkzeug- und Formenbau sowie Präzisionstechnik, Umformtechnik und Oberflächenbearbeitung. Auch die Themen Automatisierung, ­Robotik, Antriebstechnik sowie Fluidtechnik, Elek­trotechnik/Elektronik und Mess- und Prüftechnik nehmen breiten Raum ein. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige