Zerspanen

Gut gerechnet

Eine genaue Stückzeitberechnung gehört zu den Basics, um die Fertigung zu organisieren. Mit dieser Software können Sie die Stückzeiten für Dreh-, Fräs- und Bohrarbeitsgänge auf Basis von Material- und Werkzeugschnittwerten ermitteln. Als Grundlage für die Berechnung der Bearbeitung können eingescannte Zeichnungen, Vektorgrafiken (im DXF-Format) sowie Digitalfotos verwendet werden. Über die integrierte Kalibrierungsfunktion lassen sich digitale Bilder oder eingescannte Zeichnungen bemaßen. Die zur Bearbeitung notwendigen Werkzeuge mit den dazugehörigen Schnittwerten können individuell vom Anwender eingepflegt werden. Mit der optional erhältlichen Werkzeugverwaltung Wintool stehen die Werkzeugdaten von über 60 verschiedenen Anbietern zur Verfügung.

Das nützliche Programm von Datos steht seit kurzem allen Anwendern des ERP-/PPS-Systems von Fauser zur Verfügung und dient der Stückzeitkalkulation sowie der Werkzeugverwaltung.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

KI + Datenanalyse

Agiler

Das neue BDE-Modul Job Dispo Core MDC erhöht die betriebliche Agilität mit flexibler Software-Technologie. Die Erfassung von Soll- und Ist-Zeiten, Ausschusszahlen und anderen Betriebsdaten rentiert sich durch geringeren Bedienungsaufwand.

mehr...

KI + Datenanalyse

Weniger Zettelwirtschaft

Unterstützung für alle Prozesse der Metallbearbeitung bietet das ERP/MES/BDE-System Job Dispo. Es enthält nicht nur alle betriebswirtschaftlichen Funktionen für einen mittelständischen Fertigungsbetrieb, sondern stellt mit seiner grafischen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rohrbearbeitung

Losgröße 1 für 5.000 Varianten

Für die Bearbeitung von Rohren im Kfz-Bereich sollte eine Maschine entwickelt werden, die sich für unterschiedliche Durchmesser ebenso eignet wie für verschiedenste Varianten und Losgrößen – angefangen bei der Stückzahl eins.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige