Zerspanen

Lasten von bis zu einer Tonne

trägt der abgebildete Mittelhub-Kommissionierer von Mitsubishi. Das von einer 24V-Batterie angetriebene Flurförderzeug ist für Kommissionierarbeiten von bis zu einer Höhe von 6,5 Metern ausgelegt und kommt dank seine kompakten Abmessungen auch in schmalen Gängen gut klar.

Der Kommissionierer hat eine 360-Grad-Lenkung und funktional angebrachte Bedienelemente. Er lässt sich auf engstem Raum präzise manövrieren. Die dünne Kabinenvorderwand und die einstellbare Gabelhöhe bringen die Palette oder Gitterbox nahe an den Bediener heran und sind so optimal zugänglich. Die leichten Seitentore ermöglichen das bequeme Auf- und Absteigen. Der Fahrkomfort wird durch die ergonomische Konstruktion von Lenkkonsole, Sitz und Rückenlehne erhöht. Stufenloses Heben, Senken, Beschleunigen und Bremsen sorgt für eine gute Kontrolle und mehr Sicherheit für den Fahrer.

Der moderne Antrieb mit der sogenannten Mosfet-Steuerungstechnologie erbringt laut Hersteller „eine starke und flexible Leistung“. Über die Programmierung der Steuerung lässt sich der Kommissionierer auf verschiedene Anwendungen, Anforderungen und Fahrer justieren. Ein starker Hubmotor ermöglicht schnelles Heben und Senken. Des weiteren tragen die robuste Bauweise, die Regenerativbremsen, die eingebaute Dia­gnostik und der gute Zugang zu allen Wartungspunkten dazu bei, Ausfallzeiten zu minimieren und die Lebensdauer der Maschine zu erhöhen.

Anzeige

Zusätzlich zur Standardausrüstung kann das Fahrzeug mit verschiedenen Zusatzfunktionen versehen werden, die je nach Auftrag weitere Anpassungen des Staplers an besondere Kommissionierarbeiten ermöglichen. Dazu gehören etwa: Automatisches Bremsen am Ende des Schmalgangs, automatischer Hubstopp bei einer voreingestellten Höhe, mehrere Gabellängen, seitliche Führungsrollen und verschiedene Kabinenbreiten, Bedienelemente an der Mastseite, Radio und Lautsprecher. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige