Datenlogger

Anpassungsfähig und batteriebetrieben

Der FlexSmart ist ein batteriebetriebener Logger, der sich durch seine modulare und konfigurierbare Signalaufbereitung auszeichnet und hierdurch höchste Flexibilität bietet.

Er wurde in Zusammenarbeit mit einem bekannten Lieferanten für Produkte und Dienstleistungen im Bereich des Gebäude-Energie-Managements entwickelt. Der Logger ermöglicht es, Messsignale aus unterschiedlichen Sensoren mit nur einem Gerät zu erfassen. Schnell austauschbare Einsteckmodule verarbeiten die Ausgangssignale nahezu beliebiger Sensoren. Eine Sensorspeisung mit einstellbaren Einschaltzeiten gestattet die bestmögliche Nutzung der Batteriekapazität. Die Eingangsmodule messen Wechselspannungen, 4 bis 20 mA Signale oder Gleichspannungen bis 20 Volt. Somit können Strom-, Spannungs- oder Leistungswandler, aber auch Differenzdruck- oder Feuchtesensoren direkt angeschlossen werden. Zusätzlich lassen sich an sechs Eingängen die Smart-Sensoren von Onset zur Messung von Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck anschließen. Der Logger bieten eine Messgenauigkeit von ±0,25 Prozent. Die Messwerte werden in einem 512 kByte Speicher gesichert. Zur Energieversorgung können interne Batterien, ein Netzteil oder auch eine 12 Volt-Autobatterie genutzt werden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...