Zerspanen

Aus Schleifölen das Letzte herausholen

Filteranlagen zum Reinigen schmutziger Schleiföle oder wässriger Kühlmittel beim Werkzeugschleifen erhöhen die KSS-Lebensdauer, senken die Kosten, verbessern die Qualität der gefertigten Produkte und erhöhen die Prozesssicherheit – das sind für Werkzeughersteller ökologische wie ökonomische Vorteile. Vomat hat nun die Leistungsfähigkeit von Feinfiltrationsanlagen im Vergleich zu bisherigen Filtersystemen erhöht.

So sind beispielsweise Einweglösungen zu teuer, andere am Markt befindliche Filtersysteme (etwa mit Bypassfilterung) schaffen die 100-prozentige Trennung von Schmutz- und Sauberöl nicht, viele sind darüber hinaus nicht in der Lage, auch HSS-Späne aus dem verschmutzten Schleiföl herauszufiltern. Geschäftsführer Wolfram Grünberg: „Zwar gibt es auf dem europäischen Markt einige Filtrationssystem-Hersteller mit Produkten, die gute Ergebnisse bringen, in den wichtigsten Punkten jedoch Abstriche machen müssen.“ Etwa, wenn es darum geht, auch während der Rückspülung Sauberöl an die Maschine zu befördern. Grünberg: „Häufig wird einfach nicht bedarfsgerecht gefiltert oder zurück gespült. Die meisten Maschinen haben zudem einen zu hohen Bedarf an Öl im Filter und geben Wärme an das Öl ab, statt es zu kühlen.“ hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Filteranlage

Reine Luft im Arbeitsraum

Auf der Laser World of Photonics präsentiert das Unternehmen TBH eine neue Generation von Absaug- und Filteranlagen für Anwendungen in den Bereichen Lasermarkieren und Lasergravieren – die neue TFS 1000.

mehr...

Atex-Filteranlage

Arbeitsschutz gesichert

Besonders in ATEX-Bereichen, in denen es zur Bildung eines explosionsfähigen Luft/Staub-Gemisches kommen kann, liegt die Messlatte für die Arbeitssicherheit hoch. Unterschiedlichste Faktoren wie das benötigte Luftvolumen, die Filtergröße, die...

mehr...