5-Achs-Bearbeitungszentrum

Andrea Gillhuber,

Hohe mechanische und thermische Stabilität

Takumi zeigte auf der Moulding Expo in Halle 9 seine 5-Achs-Bearbeitungszentren der U-Baureihe. Nach Unternehmensangaben wurde diese Serie konsequent auf den Werkzeug- und Formenbau zugeschnitten und zeichnet sich durch eine hohe Oberflächengüte bei den zu bearbeitenden Werkstücken aus.

Die 5-Achs-Bearbeitungszentren der U-Baureihe von Takumi. © Takumi

Die Modelle U 400 und U600 sind in Portalbauweise ausgeführt, bei der U 800 setzte das Unternehmen auf die Gantrykonstruktion. Neben der Bauweise liegen die Unterschiede der Maschinen in der Größe ihrer Rundtische sowie den maximalen Tischlasten. Die U 800 wird außerdem auf der A- und C-Achse durch Torque-Motoren angetrieben.

Wie alle Takumi-Maschinen ist auch die U-Baureihe mit einer Heidenhain-Steuerung ausgestattet. Sie erlaubt Dialog-, Parallel- und freie Konturprogrammierung sowie ISO-NC-Programmierung.

Takumi ist seit 2016 Teil der Hurco-Gruppe.

Moulding Expo, Halle 9, Stand B51

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Blockzylinder

Für Pressen und Stanzen

Den neuen Blockzylinder S für Pressen und Stanzen präsentierte Roemheld auf der Moulding Expo. Der doppelt hydraulisch wirkende, kompakte Zylinder ist universell für alle linearen Bewegungen mit hohem Krafbedarf geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige