Diamantschleifscheiben

Kreissägeblätter effizient bearbeiten

Der Schleifwerkzeughersteller Winter aus dem Hause Saint-Gobain Diamantwerkzeuge in Norderstedt optimiert mit den neuen Tiger II+ und Tiger IIL Diamantschleifscheiben die Bearbeitung der Zahnbrust von hartmetallbestückten Kreissägeblättern.

Diamantschleifscheiben bearbeiten Zahnbrust von hartmetallbestückten Kreissägeblättern.

Diese neue Generation des Werkzeugkonzepts ist die Kombination eines etablierten Produkts mit optimierten Kunstharzspezifikationen: Bessere Oberflächenqualitäten (Tiger II+) und noch längere Werkzeugstandzeiten (TigerL) sind das Ergebnis der Weiterentwicklung.

Ronald Hörmann, European Product Management Super-abrasives bei Saint-Gobain Diamantwerkzeuge: „Mit einem Belagwinkel von 25° und 20° sind selbst engste Zahnlücken kein Problem für die Tiger II. Auch in Sachen K-plus-Bindung haben unsere Entwicklungsingenieure nochmals an der Performanceschraube gedreht.“ ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schleifmaschine

Für schwierig zu schleifende Werkstoffe

Bei der UPZ NCII von Okamoto handelt es sich um eine hochpräzise Schleifmaschine für Hightech-Werkstoffe wie etwa hochwarmfeste Stähle und Nickelbasislegierungen. Die Maschine schleift mit Diamantschleifscheiben in kontinuierlichem Quervorschub.

mehr...

Zerspanen

Nuten schleifen

Besonders große Dimensionen, geradgenutete Werkzeuge oder schwerer zu zerspanende Hartmetalle bieten noch immer bedeutende Einsparungspotenziale, beispielsweise über höhere Vorschubgeschwindigkeiten. Um diese Möglichkeiten auszuschöpfen, bedarf es...

mehr...

Zerspanen

Von Hühnern und deren Körnern

handelt der Katalog Die starken Marken aus dem Westerwald zwar nicht, doch erklärt er verschiedene Kornarten und erleichtert somit die oftmals „blinde“ Suche nach dem richtigen Schleifmittel. Wenn es um Schleifscheiben, Trennscheiben und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...