Wirtschaft + Unternehmen

Registratur-Software

Die Aktenablage zählt nicht unbedingt zu den Lieblingsbeschäftigungen von Angestellten. Hier kann das Programm Bestplacer von G.B.R. Informatik Abhilfe schaffen. Es vereinfacht das Ersteinlagern, Auslagern, Rück- und Umlagern und verringert gleichzeitig den Arbeitsaufwand sowie Lagerraum. Die Datensicherheit ist gegeben, da es den Zugang zu Aktenlistungen und Lagerplätzen einer Belegreihe nur berechtigten Personen ermöglicht. Bei gleichzeitig eingesetzten Registraturliften sind diese für den manuellen Zugang gesperrt. Die Software optimiert automatisch den Platzbedarf auf dem Rechner. Bei voller Berücksichtigung des gewünschten Ordnungssystems einer Belegreihe werden die Aktenplätze ohne Eingabe der Platzkoordinaten automatisch vom System vergeben. Platzreserven für Zuwächse in der Aktenstärke und für Neuzugänge von Akten je nach Ordnungssystem sind in dieser Automatik berücksichtigt. Verschiedene Order stehen für eine freie Wahl des Ordnungssystems. Bei der numerischen und alphabetischen Ablage gibt es Reserven pro Aktenbahn für Aktenstärke und Aktenlücken. Bei der chronologischen Variante sind es Reserven pro Aktenbahn für Aktenstärke und Aktenzuwachs und bei der chaotischen Ablage sind es nur kleine Reserven bei variablen Ordnungsmitteln. In der Zentrale einer großen Bank in Luxemburg ist das System im Einsatz und erleichtert den Mitarbeitern dort die tägliche Arbeit.ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige