Sage ERP X3

Version 7 in Lissabon vorgestellt

Rund 900 Teilnehmer aus aller Welt konnte Softwareanbieter Sage in der vergangenen Woche zur Sage ERP X3 Global Convention in Lissabon begrüßen. Im Mittelpunkt der Konferenz standen sowohl Workshops, Vorträge und Gespräche als auch die Vorstellung der neuen Version 7 des Sage-Flaggschiffs Sage ERP X3.

Christophe Letellier, CEO von Sage ERP X3: "Ob ein Unternehmen neue Kunden gewinnen und sein Geschäft profitabel weiterentwickeln kann, hängt davon ab, wie gut seine Mitarbeiter auf bestehende Informationen zugreifen können."

Die ERP-Lösung, die speziell für die Bedürfnisse international agierender, mittelständischer Unternehmen konzipiert ist, wurde eine Reihe neuer Features ergänzt. So sind moderne Bedienkonzepte und mobile Nutzbarkeit feste Bestandteile der Version 7. Aufgaben können schneller und von unterwegs erledigt werden. Das intuitiv zu bedienende kollaborativ nutzbare Web-Interface basiert auf HTML 5, welches verschiedene Browser- und Nutzerpersonalisierungen erlaubt. Neben einem mobilen Zugang mit einer Vielzahl von Webanwendungen bzw. Apps bietet die neue Version auch eine verbesserte Microsoft-Office-Integration und eine neue, leistungsstarke Suchfunktion.

Schnelleres, einfacheres und flexibleres ERP

"Wir haben unseren Kunden genau zugehört und Marktanforderungen gezielt aufgenommen, um unsere Business-Lösung so zu überarbeiten, dass sie genau den Bedürfnissen und Herausforderungen entspricht, mit denen sich Mittelständler heutzutage konfrontiert sehen", sagt Christophe Letellier, CEO von Sage ERP X3. "Ob ein Unternehmen neue Kunden gewinnen und sein Geschäft profitabel weiterentwickeln kann, hängt davon ab, wie gut seine Mitarbeiter auf bestehende Informationen zugreifen, diese miteinander teilen und nutzen können. Einfach ausgedrückt: Sage ERP X3 Version 7 hilft Firmen mit einer schnelleren, einfacheren und flexibleren Planung der Unternehmensressourcen weiter zu wachsen."

Anzeige

Das ganze Unternehmen auf einen Blick

Mit ihrem neuen Design will Sage ERP X3 Version 7 den Unternehmen Kontrolle über ihr Geschäft ermöglichen: Das Dashboard liefert auf einen Blick alle relevanten Informationen über die gesamte Firma. Mithilfe der ansprechend und attraktiv gestalteten Benutzerführung werden Einblicke und Hintergrundwissen bereitgestellt - wann und wo sie benötigt werden. Dank ihrer hohen Flexibilität unterstützt die neue Softwareversion Organisationen dabei, ihre Kunden besser zu betreuen, ihre Finanzen besser zu steuern und in neue Märkte zu expandieren.

Weitere funktionale Erweiterungen in der neuen Sage ERP X3 Version 7 sind:

  • Verbesserte Rückverfolgbarkeit von Vertriebs- und Einkaufsprozessen
  • Personalisierung von Vertriebsdokumenten (Lieferungen und Retouren)
  • Zusätzliche Bestellkosten: Frachtkostenhandling
  • Flexible Parametereinstellungen pro Legislatur
  • Mehr Kontrolle über Inter-Company-Transaktionen
  • Flexiblere Verwaltung von Lagerstandorten 
  • Verbesserte Automatisierung bei wiederkehrenden Rechnungen

Jayne Archbold, Director of Strategy & Corporate Communications beim Sage Geschäftsbereich Mittelstand und Sage ERP X3, kommentiert: "Eine Studie, die Sage in Europa und Nordamerika durchgeführt hat, zeigt: Mittelständler, die ihre Datenverfügbarkeit, -qualität, -beschaffung und -nutzbarkeit verbessern, können jedes Jahr ein ca. 35 Prozent stärkeres Umsatzwachstum erwarten als Firmen, die in diesen Bereichen schwächer abschneiden. Weitere Berechnungen zeigen, dass ein Unternehmen, das 42 Millionen Euro im Jahr einnimmt, durchschnittlich um die 980.000 Euro Umsatzzuwachs pro Jahr verbuchen kann. Sage ERP X3 Version 7 ist das perfekte Werkzeug für mittelständische Firmen, die die Kontrolle über ihre Organisationen zurückgewinnen und vorankommen wollen." kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Strategien für das ERP-Release

Drei Wege zur ERP-Migration

„Never change a running system“ heißt es. Dennoch: Irgendwann steht in jedem Unternehmen die Modernisierung des ERP-Systems an. Diese Migration lässt sich auf verschiedene Weisen angehen. Der ERP-Hersteller ProAlpha hat die drei wesentlichen Ansätze...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige