Thermisch leitfähige Klebstoff-Produkte

Isolieren und ableiten

Elektronische Bauteile erzeugen durch ihre Verlustleistung im Betrieb Wärme, die durch Kühlkörper abgeleitet wird. Dabei soll eine zu hohe Umgebungstemperatur vermieden werden, die die Leistung der Elektronik verschlechtert. Speziell für die Wärmeableitung an der Verbindungstelle Bauteilen-Kühlkörper bietet Röckelein ein Sortiment an leitfähigen Klebstoff-Filmen, Pads und Klebstoffen von 3M.
Anpassungsfähig: Thermisch leitfähiges Elastomer-Pad zwischen Elektronik-Bauteil und Kühlkörper.


Unglaublich dicht werden elektronische Komponenten heute bestückt, damit sie auf immer kleinerem Raum immer mehr Leistung bringen. Das hat – neben zahlreichen Vorteilen – auch manchen Nachteil. Wegen der zunehmenden Miniaturisierung und Leistungsstärke elektronischer Bauteilen wird es beispielsweise immer wichtiger, der bisweilen recht erheblichen Wärmeentwicklung Herr zu werden. Mit anderen Worten: Man muss die Wärme ableiten, bevor sie die Elektronik schädigt. Um eine thermische Leitfähigkeit zu ermöglichen, bauen Konstrukteure seit Jahrzehnten zum Beispiel Kühlkörper ein oder an oder verwenden andere thermisch leitfähige Materialien. Der Effekt der Wärmeleitfähigkeit lässt sich zudem durch den Einsatz spezieller Elastomer-Pads zwischen dem Wärme erzeugenden Gerät und der ableitenden Komponente erhöhen. Das Haus 3M hat dazu eine Reihe thermisch leitfähiger Elastomer-Pads mit maßgeschneiderten Eigenschaften für verschiedene Anwendungsbereiche entwickelt.

Diese Elastomer-Pads bestehen aus einem thermisch leitfähigen und hybriden Material auf Acryl- oder Silikonbasis, das die üblichen Steifigkeits- und Brüchigkeitsprobleme konventioneller wärmeleitfähiger Gummimaterialien nicht kennt. Die besondere Weichheit verleiht ihnen eine hervorragende Anpassungsfähigkeit, die den Effekt der Wärmeleitung verstärkt. Insbesondere die thermisch leitfähigen Elastomer-Pads von Typ 5591, 5592, 5592s und 5595 und 5595S eignen sich für viele Anwendungen. Sie vereinen die Eigenschaften thermische Leitfähigkeit, Flexibilität, Bearbeitungsfähigkeit und Kostenvorteile.

Anzeige

Die Elastomer-Pads in der normalen Ausführung sind beidseitig leicht klebrig und können daher temporär verklebt und wieder entfernt werden. Die Produktvariante S hingegen ist auf einer Seite nicht klebend, was Vorteile für Verarbeitungsfähigkeit und Entfernbarkeit bringt.

Alternativ zu den Pads bietet 3M eine Palette an Klebebändern und -filmen mit optimierten Leistungsprofilen. Sie bestehen aus Kontaktklebstoffen, die mit thermisch leitfähigen Keramikfüllstoffen gefüllt sind und haften daher auch ohne Wärmehärtung auf vielen Oberflächen.

Für Ventilatoren und Heat-Pipes geeignet

Die thermisch leitfähigen Klebstoff-Filme der Typen 8805, 8810, 8815 und 8820 wurden speziell konzipiert, um den Wärmetransfer zwischen den Wärme erzeugenden Bauteilen und den Kühlkörpern oder anderen Kühlvorrichtungen wie etwa Ventilatoren oder Heat-Pipes zu ermöglichen. Wegen ihrer chemischen Zusammensetzung sind sie relativ weich und bieten eine gute Benetzung. Daher passen sie sich auch unebenen Oberflächen gut an und zeichnen sich durch hohe Haftung und Wärmeleitfähigkeit aus. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre spezielle Acrylzusammensetzung; sie sorgt gleichzeitig für eine hervorragende Wärmestabilität des Basispolymers.

Die Klebstoff-Filme haben eine Schutzabdeckung aus silikonbehandeltem Polyester und können daher mühelos gehandhabt und gestanzt werden. Sie warten mit optimalen Klebeeigenschaften, guter Benetzung und hervorragendem Fließverhalten auf vielen Substraten auf und überzeugen sowohl durch eine gute Wärmleitfähigkeit wie auch gute elektrische Isoliereigenschaften.

Als einer der von 3M autorisierten sogenannten Converter führt das Unternehmen Röckelein alle Materialien lagermäßig und liefert sie in jeder beliebigen Form als Rolle, Formstanzteil oder Laserformteil aus. Röckelein beschäftigt in Nürnberg und Reuth 50 Mitarbeiter und ist spezialisiert auf den Vertrieb und die Verarbeitung von Industrieklebebändern, Schleif- und Poliermitteln sowie Arbeitsschutzprodukten von 3M und anderen Herstellern. Die umfangreichen eigenen Fertigungsanlagen ermöglichen das schnelle und gezielte Fertigen unterschiedlicher Materialien für alle Einsatzbereiche. Das Qualitätsmanagementsystem von Röckelein ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Michael Stöcker

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produkt der Woche

Flexibel isolieren, Wärme ableiten

Elektronische Bauteile erzeugen durch ihre Verlustleistung im Betrieb Wärme. Um diese abzuleiten, werden Kühlkörper eingesetzt. Ziel dabei ist, eine zu hohe Umgebungstemperatur zu vermeiden, welche die Leistung von Bauteilen verschlechtern und deren...

mehr...

Produkt der Woche

Hervorragende Transparenz

Optisch klare Klebstoff-Filme verbessern Lesefreundlichkeit, Design und Optik moderner Mobilgeräte und ermöglichen die Herstellung immer leichterer und dünnerer Varianten. Sie sorgen für eine gleichmäßig hohe und zugleich beständige Transparenz...

mehr...

Industriekommunikation

Klebstoffe und Pads

mit thermisch leitfähigen Eigenschaften hat 3M neu entwickelt. Die Serie thermisch leitfähiger Klebstoff-Filme zeichnet sich durch eine hohe mechanische Stärke, optimale Oberflächenbenetzung und hervorragende Schlagfestigkeit aus.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige